Thibias Glitzerwelt und Nähchaos

05.02.2009 um 12:50 Uhr

Ich liebe Hüte....

von: Thibia

und irgendwie reizt mich alles, was man selber machen kann. Also musste ich auch mal testen, wie es wohl ist, Hüte selber zu machen. Aber nicht aus Stoff und nach so komischen Burda-Schnitten, sondern so richtig...in einem Modisten-Atelier in Solingen. Ich finde es schade, dass man so wenig Anlass hat, Hut zu tragen, vor allem die großen Teile wie fürs Pferderennen in Ascot finde ich klasse.

Es gibt einen sehr großen Rohstoffhandel für das Hutmacherhandwerk, und der ist lustigerweise 3 km von meiner Wohnung entfernt. Also bin ich mit Schuhen, Kostüm und Hosenanzug, wozu ich passende Hüte haben wollte da hinmarschiert und habe mir Rohlinge gekauft, damit die Farben gut passen.

So sahen die Rohlinge dann aus

  

als erstes habe ich mich für eine Form entschieden, einmal für den Kopf und dann auch für die Krempe. Der rosafarbene sollte also so werden:

mit Folie muss das alles überzogen werden, damit man die Hüte nachher auch wieder runterbekommt.

Das Aufziehen ist ganz schön mühsam, und tut teilweise auch richtig in den Händen weh.

Aufgezogen sah der Hut dann aber so aus:

wie man sieht, der Tacker liegt daneben....ich tat mich anfangs schon schwer, das feine Material (hier Sisol) so "grob" zu behandeln, aber das ist einfach so.

Dann wurde er von der Form genommen und der "Saum" auch scon umgenäht. Die überstehenden und abgeschnittenen Reste sieht man hinten noch liegen.

tja, und liebevoll dekoriert kann er nun endlich auch getragen werden.

 

da ich aber die Chancen nutzen will, wenn ich mich in so einem Atelier nun schon mal austoben darf, habe ich versucht, möglichst viele Hüte an einem WE aufzuziehen, dekorieren kann ich sie auch alleine zuhause.

Ursprünglich wollte ich eben auch einen schwarz-weißen haben, letztendlich wird der aber doch ganz schwarz bleiben, weil Beerdigungen (so traurig sie nun mal sind) auch ein passender Anlass sind, Hut zu tragen.

Man erkennt ganz gut, wie der Rohling zuerst auf den Kopf und dann auch auf die Krempe aufgezogen wird.

und dann war er fertig....noch undekoriert, aber mehr Bilder gibt es hiervon nicht.

und daneben sieht man schon den nächsten, den ich aufgezogen habe, einen grauen. Der war ganz schön kompliziert von der Form her, weil er oben drauf ganz flach ist (man erkennt noch die Beulen oben auf dem kopf im Stroh) und dann nach unten enger wird.

Leider hat die sehr große Krempe es auch in sich...und das Material faltenfrei aufzuziehen ist ein ziemlicher Krampf...insgesamt hatte ich 10 Tage Muskelkater in den Händen, weil man doch mit ziemlich viel Kraft da rangehen muss.

ok, das muss aber noch besser werden mit den Falten....

 ok, man sieht...es wird besser.

und eeeendlich wars dann fertig, meine Finger taten weh wie Hölle...aber die Arbeit hat sich gelohnt.

der graue ist inzwischen natürlich auch von der Form runter und schon ein Stückchen weiter. Dekoriert sind die beiden letzten aber immer noch nicht. Da das Wochenende dann zuende war, habe ich auch erst mal nicht weiter dokumentiert. Sobald die Hüte dann fertig sind, zeige ich sie Euch aber...zusammen mit den anderen, die schon zuhause in ihren Hutschachteln schlummern.

02.02.2009 um 10:08 Uhr

ausgemistet...

von: Thibia

Hallo!!

Da im Moment das Dessousfieber allgemein ausgebrochen ist, habe ich auch mal in meinen Vorräten gekramt und festgestellt, da sind eine ganze Menge Sachen dabei, die ich ganz schön finde, aber trotzdem niemals verbrauchen werde, weil die anderen Sachen einfach vieeeeeel schöner sind.

Also habe ich mal fleißig sortiert, und biete Euch meine "nur" schönen Dinge an, vielleicht findet sie jemand ja "extrem schön" und sie bekommen ein schönes neues Zuhause und tragen demnächst eine Menge Verantwortung Fröhlich.

Wie man unschwer sieht, ich könnte Wäsche bis an mein Lebensende nähen...

  

soo, jetzt muss ich nur noch ein bischen basteln, wie ich hier am besten die Bilder eingefügt bekomme...

ACHTUNG: Dieser Beitrag wird ständig verlängert!

Zu den Preisen kommt immer das günstigste Porto.

 soo, als erstes: ein ganz zarter, weicher Stoff, cremefarben mit Rosendruck, super Qualität, allerdings mit Druckfehlern, wie man auf dem Bild auch sieht. Es sind ca 60 cm, plus zusätzliche Stücke. Um die Fehler im Druck kann man gut herumschneiden, ohne Probleme bekommt man noch ein Set (bei meiner Größe auch mit mehreren Höschen) heraus. Für alles zusammen hätte ich gerne 5 Euro.

 

zwei Wäschestoffe:

rosa/creme (schon fast zartgelb) kariert, 1,50m lang

und cremefarbener Grund mit blauen geflockten Ranken, 1,60m lang. (ein Meter ist schon weg!)

Es sind immer sehr große Stücke, ich schneide auch gerne etwas ab, mindestens 50 cm am Stück müssen aber als Rest bleiben. Pro Meter hätte ich gerne 10 Euro, es sind alles hochwertige Stoffe und stammen aus einem Nichtraucherhaushalt.

 

dann ein weißer, sehr sehr weicher und feiner Dessousstoff im Waffelmuster, 1,80m vorhanden. Auch dafür hätte ich gerne 10€/meter.

 

weinrote, elastische Spitze, 1 m lang, 18 cm breit für 5,-€

 

rostfarbene Spitze, jeweils 1m rechts und links gegengleich, 18 cm breit, zusammen für 9 €