Zettel An Meiner Wand

20.10.2010 um 22:07 Uhr

Ich bin ein Medium!!!

von: Sterntalermaedchen   Kategorie: Träume

Ich wusste es ja die ganze Zeit: Meine Träume sagen die Zukunft voraus. Jetzt habe ich endlich den Beweis. ;)

Und zwar redete ich letzten Freitag nachts wieder als ER hier war. Ich schrie plötzlich "Vorsicht!", zeigte nach oben und hüpfte mit einem  - wie ich fand - eleganten Hechtsprung zur Seite und landete unsanft auf dem Boden. Er versuchte noch mich festzuhalten, aber das hat mich geärgert, denn meine Aktion hatte folgenden Grund: Ich habe mir eingebildet, dass oben durch ein Loch in der Decke ein Mann fällt und der wäre sicherlich auf mir gelandet, wenn ich nicht ausgewichen wäre.

ER hat sich noch das ganze Wochenende sehr darüber kaputtgelacht, weil ich so einen Schwachsinn träume und ich habe ihm immer entgegengehalten, dass das alles Weissagung sei, die er nicht verstehe. Er meinte, es sei wohl sehr unwahrscheinlich, dass Menschen durch Decken fallen.

 

Tja... ich hatte wohl doch Recht. Heute machte eine Freundin mich auf einen Artikel in der Zeitung aufmerksam. Am vergangenen Montag sprang ein junger Mann aus einem Sportflugzeug und stürzte durch das Dach eines Reitstalls. Den ganzen Artikel kann man hier lesen: Augsburger Todesspringer.

Ich habe mich natürlich sehr erschrocken darüber. Das KANN natürlich kein Zufall sein, das war ALLES vorherbestimmt. ;) In Zukunft werde ich hier öfter mal meine nächtlichen Monologe veröffentlichen, sofern sie jemand mitbekommen hat. Vielleicht bringt es ja was. *g*

01.10.2010 um 01:09 Uhr

Meine Schlafredner-Zitate (1)

von: Sterntalermaedchen   Kategorie: Träume   Stichwörter: Träume, reden, Zitate

Ich rede im Schlaf. Sehr zum Vergnügen meiner Mitmenschen. Ich habe öfter Leute über Nacht bei mir und meistens werden dann am nächsten Morgen meine vermutlich weissagerischen (*hust*) Worte diskutiert.

Einmal fragte ich z.B. kurz nach dem Einschlafen meine Freundin sehr laut: "Ist das so??? .......... Was soll ich tun?!" Sie hatte wohl überlegt mir zu antworten, fand es dann aber doch zu gruselig.

In Berlin wars besonders peinlich. Da schrie ich wohl (wie er mir berichtete) plötzlich laut die Worte "Ach du scheiße!!!" hinaus, zeigte auf eine Zimmerecke und erklärte ihm ausführlich, warum wir jetzt dieses oder jenes nicht mehr machen können. Er hat mich natürlich nicht verstanden und hat geduldig nachgefragt, was denn los sei.

Man merkt mir oft nicht an, dass ich schlafe. ;) Ich werde dann auch gern etwas wütend, wenn man mir nicht glaubt oder nicht einsieht, dass es JETZT in DIESEM MOMENT unglaublich wichtig ist, das Thema zu erörtern. :D Lustig ist es auch, wenn ich ein wenig wach werde währenddessen und selbst merke, dass ich Mist erzähle und mir dann innerlich versuche selbst einzureden, dass das alles Sinn ergibt, was ich da erzähle. *g* 

Ich halte euch auf dem Laufenden was ich so erzähle. ;)

28.09.2010 um 22:11 Uhr

Nur ein Traum

von: Sterntalermaedchen   Kategorie: Träume

Ich bin oft ganz froh, dass meine Träume nicht Wirklichkeit werden. Ich träume ja oft sehr blutrünstig. Aber mein letzter Traum kann gern Wirklichkeit werden. Er dauerte ein paar Sekunden. Ich sah dein Gesicht vor mir und hörte dich sagen:

"Ich liebe dich!"

Und ich weiß, dass ich dir antworten wollte, dass ich dich auch liebe. Aber da war der Traum schon zu Ende. Und seitdem muss ich mich sehr zurückhalten, dir das nicht zu erzählen. Es würde dich vielleicht einengen und das will ich nicht. Ich muss es für mich behalten. Vielleicht, ganz vielleicht, hast du ja den gleichen Traum gehabt...