Where Rainbows End.... x3

30.04.2010 um 12:46 Uhr

~> Notizbücher

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie schwer es ist ganz einfache Notizbücher zu finden, selbst in einem riesen Schreibwarenladen.

 

30.04.2010 um 12:46 Uhr

~> Unverhofft

Unverhofft kommt oft.

 

29.04.2010 um 15:11 Uhr

~> Ungeahnt

Manche Menschen wissen Dinge über einen, von denen man nie geahnt hätte, dass sie es auch nur denken könnten. So als hätten sie direkt in der Seele gelesen.

 

29.04.2010 um 15:09 Uhr

~> Über Schatten springen

Manchmal muss man einfach nur über seinen Schatten springen und dann wird alles gut.

 

29.04.2010 um 00:58 Uhr

~> Ich glaube an dich.

Ich glaube an dich, wie ich nicht mehr an dich glauben könnte. Aus tiefstem Herzen heraus. Ich hoffe, dass du das weißt.

 

29.04.2010 um 00:53 Uhr

~> Leichter

Es ist jetzt leichter für mich, weil ich jetzt wieder hinter meinen Worten stehen kann. Weil ich jetzt wieder da sein kann. Für ihn und für mich. 

 

29.04.2010 um 00:47 Uhr

~> Geteilte Wege

Manchmal beendet man zusammen einen Weg und geht gemeinsam einen anderen.

 

29.04.2010 um 00:45 Uhr

~> Ein Satz

Manchmal ist es nur ein Satz, der zugleich Freiheit und Traurigkeit mit sich bringt.

 

29.04.2010 um 00:44 Uhr

~> Von bunten und grauen Bildern

Es sind die bunten Bilder, denen die Farbe entzogen wird. Doch ebendiesen grauen wird sie wieder geschenkt. Mehr und mehr, sodass sie manchmal faszinierender aussehen als vorher.

 

29.04.2010 um 00:40 Uhr

~> I'm sorry

Es tut mir Leid.

 

28.04.2010 um 21:14 Uhr

~> Ort der Freiheit und Glücklichkeit

Jeder Mensch braucht einen Ort der Freiheit und Glücklichkeit.

 

28.04.2010 um 13:47 Uhr

~> Irgendwo in der Zeit

Manchmal spielt es keine Rolle, wie früh oder spät etwas ist, solange es da ist. Irgendwo in der Zeit.

 

28.04.2010 um 13:46 Uhr

~> Märchenhafte Gespräche

Manche Gespräche sind nicht nur Dialoge, sondern von Augenblicken geschriebene Märchen.

 

28.04.2010 um 13:46 Uhr

~> Ein Hauch von Begegnung

Es gibt diese Freundschaften, die im Laufe der Zeit nur noch ein Hauch von Begegnung sind und doch sind sie so intensiv wie nie zuvor.

 

28.04.2010 um 13:45 Uhr

~> Kopf und Herz

Mein Kopf malt die Linien, mein Herz die Farben und manchmal ist es, als hätte jemand mit einem Schwamm darüber gewischt.

 

28.04.2010 um 13:44 Uhr

~> Erinnerungen

Manchmal erinnert man sich nicht mehr an die Dinge selbst, nur an das Gefühl, das man mit ihnen verbindet.

 

28.04.2010 um 13:44 Uhr

~> Von zwei Sternen

Wenn zwei Sterne vom Himmel fallen, steht der eine für Freundschaft, der andere für Liebe.

Wir entscheiden uns den zu suchen, der heller leuchtet. Manchmal ist dies die Freundschaft, manchmal die Liebe. Doch das sehen wir erst, wenn wir ihn gefunden haben.

 

28.04.2010 um 13:43 Uhr

~> Ähnlichkeit

Manche Menschen kennt man unglaublich gut, einfach weil sie einem so ähnlich sind.

 

28.04.2010 um 13:42 Uhr

~> Bald sind es mehr

Bald habe ich zum ersten Mal die Grenze von Alter und Anzahl der Tagebücher überschritten. Und wahrscheinlich wird es beim ersten Mal bleiben.

 

28.04.2010 um 13:42 Uhr

~> Zukunftsdenken

Manche Augenblicke kann man so sehr nicht erwarten, dass man nur noch an die Zukunft denkt und das Jetzt darüber vergisst.