Where Rainbows End.... x3

30.01.2011 um 22:15 Uhr

~> Verständnis

Es sollte nicht immer darum gehen Recht zu haben, sondern darum zu verstehen.

 

30.01.2011 um 22:15 Uhr

~> Der Tanz auf dem Eis

Es ist, als hätten sie kein Gewicht und als würden sie schweben, während sie tanzen und so voller Leichtigkeit über das Eis gleiten.

 

29.01.2011 um 02:00 Uhr

~> Die Facetten unseres Seins

Wenn unser Handeln und unser Wesen auf andere auf einmal anders wirkt und sie der Ansicht sind, wir hätten uns verändert, zeigen wir manchmal nur eine andere Facette unseres Seins.

 

29.01.2011 um 01:58 Uhr

~> Können sich Menschen ändern?

Können sich Menschen wirklich ändern?

Sie können ihr Handeln verändern und ihre Worte, doch auch ihre Gedanken und Gefühle?

29.01.2011 um 01:56 Uhr

~> Verändert werden

Manchmal frage ich mich, ob wir nur verändert werden können und nicht in der Lage sind uns selbst zu verändern.

 

27.01.2011 um 03:01 Uhr

~> Klebestreifen

Es macht so unheimlich Spaß beim Lesen das Buch mit Klebestreifen zu spicken und so immer die schönsten Sätze parat zu haben.

 

27.01.2011 um 02:24 Uhr

~> Mitten drin

Manchmal ändert sich nichts und doch so Vieles, dass es einen aufeinmal berührt und man selbst mitten in der Geschichte ist.

27.01.2011 um 02:23 Uhr

~> Die Herrlichkeit mancher Augenblicke

Zwei Autos, die von Eis befreit werden müssen.

Zwei Menschen, die vor lauter Herrlichkeit des Moments einfach nur lachen.

Und ein Gespräch führend, während die Scheiben so langsam frei werden.

"Bis zum nächsten Mal."

"Ganz bestimmt."

 

 

27.01.2011 um 02:18 Uhr

~> Wenn das Herz aufgeht

Ich liebe es, wenn die Kinder um nichts in der Welt wollen, dass ich die Gruppe abgebe. Dass sie extra tauschen wollen um zu mir zu kommen...

Es tut einfach nur gut, wenn sie sagen, es würde ihnen bei mir am meisten Spaß machen und die Zeit würde bei mir am schnellsten vergehen.

Was könnte es Schöneres geben, als solche Worte?

23.01.2011 um 15:27 Uhr

~> Erinnert

Erst als ich diesen einen Satz hörte, wusste ich, dass ich den Film bereits kannte.

"Ich kann ohne dich leben, aber ich will es nicht."

23.01.2011 um 15:26 Uhr

~> Schönheit der Natur

Es ist Magie, wenn der Himmel so leuchtet und voller Schnee liegt. Pure Magie, wenn die Natur all ihre Schönheit zeigt.

23.01.2011 um 15:25 Uhr

~> Die Leichtigkeit der Worte

Ich dachte an dich und wollte dir schreiben, einfach um wieder die Leichtigkeit der Worte spüren zu dürfen. Doch allein der Gedanke reichte und sie flossen wieder.

Danke dafür.

22.01.2011 um 02:10 Uhr

~> Zauberwürfel

Und irgendwie macht es mich glücklich es nun endlich zu können.

Das Chaos zu beseitigen und jede Farbe wieder zu vervollständigen.

Es ist so ein schönes Gefühl, wenn Dinge klappen, die man schon immer können wollte.

22.01.2011 um 01:28 Uhr

~> Überraschung in der Nacht

Überraschend, wenn man mitten in der Nacht aus dem Fenster schaut und die Welt wieder weiß ist.

 

22.01.2011 um 01:13 Uhr

~> Träume leben

Ich sollte mich nicht von Angst daran hindern lassen meine Träume zu leben. Niemand sollte das.

 

22.01.2011 um 01:12 Uhr

~> 53. Dezember

Heute ist der 53. Dezember 2010.

Zumindest fühlt es sich so an.

16.01.2011 um 19:12 Uhr

~> Herzlich.

-`´-

16.01.2011 um 04:01 Uhr

~> Infiziert

Wie ein Virus hat es infiziert. Mich. Dich.

Ich wusste, es würde dir gefallen. Doch dass es Lieblingsspielcharakter auch bei dir hat, das übertrifft noch meine Erwartungen.

 

16.01.2011 um 03:59 Uhr

~> Without words

Speechless.

Ich miss my words...

 

11.01.2011 um 18:13 Uhr

~> Dagegen sein

Dagegen zu sein und dennoch zu helfen gehört auch zu Freundschaft.