Nur ein paar Memos

03.05.2017 um 09:43 Uhr

Halbweisheit #48

von: Zwischenweltler   Kategorie: Halbweisheiten

Ein Mensch alleine ist schon ganz schön kompliziert.
Aber zwei Menschen zusammen sind nicht doppelt kompliziert
sondern gleich um eine ganze Größenordnung komplizierter.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenFrau_VonUndZu schreibt am 03.05.2017 um 12:51 Uhr:Oder auch weniger kompliziert, weil sich die Kompliziertheit manchmal aufhebt...
    ;-)
  2. zitierenZwischenweltler schreibt am 03.05.2017 um 13:12 Uhr:... dann darfst Du Dich zu den Glückskindern zählen. :)
  3. zitierenFrau_VonUndZu schreibt am 03.05.2017 um 15:30 Uhr:... in diesem einen besonderen Fall bin ich wohl tatsächlich ein Glückskind. Die anderen Fälle kenne ich aber auch, sie überwiegen leider...
  4. zitierenindalo schreibt am 03.05.2017 um 17:02 Uhr:Wieso leider? Kompliziert ist doch nicht gleich schlecht.
  5. zitierenHeidemaria schreibt am 07.05.2017 um 19:39 Uhr:Von deinen Worten fühle ich mich ziemlich berührt....ich frage mich, was inspiriert dich zu solch wahren Reflexionen? ;)
    H.
  6. zitierenZwischenweltler schreibt am 07.05.2017 um 22:51 Uhr:@indalo: Schlecht? Nein, davon schrieb ich doch gar nicht. Herausfordernd, trifft es besser.

    @Heidi: Diese Frage verstehe ich nicht ganz. ;) Das Leben? Die (Selbst-)Beobachtungen? Die Kommunikation?
  7. zitierenindalo schreibt am 09.05.2017 um 14:59 Uhr:Ich bezog mich auf das "leider" von Frau_VonUndZu
  8. zitierenZwischenweltler schreibt am 09.05.2017 um 17:20 Uhr:Hab's bemerkt... nur zu spät. ;)
  9. zitierenFrau_VonUndZu schreibt am 09.05.2017 um 20:45 Uhr:Warum leider? In diesen anderen Fällen überwiegen die Reibungsverluste, es macht das Miteinander unnötig anstrengend.
  10. zitierenGrafKroete schreibt am 23.05.2017 um 19:43 Uhr:(SALMANASSAR Das echt kühle Stück Technik im GT‐ Hochhaus. Man behauptet von ihm, er werde einmal ein richtiges Bewußtsein entwickeln. Man sagt auch von ihm, er sei so intelligent wie tausend Menschen. Das heißt eigentlich aber gar nichts, denn man hole einmal tausend unseresgleichen zusammen, dann kann man sehen, wie blödsinnig sie sich aufführen.

    Chad C. Mulligan: Handbuch der HipDelikte)
  11. zitierenZwischenweltler schreibt am 24.05.2017 um 10:44 Uhr:An der Konfrontation mit menschlicher Unlogik wird ganz sicher jede Form künstlicher Intelligenz scheitern müssen. ;)
  12. zitierenGrafKroete schreibt am 24.05.2017 um 23:04 Uhr:........ aber nur wenn KI ungläubig ist*g*
  13. zitierenZwischenweltler schreibt am 25.05.2017 um 11:38 Uhr:Wäre eine gläubige KI, sofern sie sich erschaffen ließe oder sich selbst erschaffen würde, denn überhaupt noch von menschlicher Dummheit unterscheidbar?

  14. zitierenGrafKroete schreibt am 26.05.2017 um 09:35 Uhr:Klar........ die wär wahrscheinlich viel unfangreicher😂😂

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.