Überall und nirgends

20.07.2009 um 04:59 Uhr

Eine riesen Verschwörung oder nur reine Sensationslust

von: Findus   Kategorie: Überall und nirgends

Musik: Gewitter im Hintergrund

40 Jahre liegt es nun zurück, dass die Menschheit einen gewaltigen Schritt gemacht hat.

Die ersten Menschen betraten den Mond. Jeder von uns kennt diesen Teil der Geschichte.

Seid Jahren nun sind die Original-Bänder der NASA  verschollen. Ungefähr 45 Bänder haben sich in Luft aufgelöst.  Kaum vorstellbar, dass so etwas bei der NASA passieren kann, schließlich sind das ja keine null-acht-fünfzehn Aufnahmen.

Die Jenigen, die an eine Verschwörungstheorie glauben, sind sich natürlich sicher, die NASA hat sie verschwinden lassen, damit man mit diesen Aufnahmen nicht mehr beweisen kann, das es niemals eine Mondlandung gegeben hat.

 

Nun muss ich ja gestehen ich liebe Verschwörungstheorien.

 

Fehlende Sterne, falsche Schatten, eine wehende Flagge, das sind wohl  die bekanntesten Argumente.

Für mich war es immer spannend dies zu verfolgen und manches hört sich auch recht logisch an.

 Der Wettlauf zwischen den beiden Großmächten war zur damaligen Zeit schon gigantisch und zu verlieren hatten sie bestimmt eine Menge. Schließlich hatten beide Mächte schon reichlich Geld investiert. Vom Ruhm ganz zu schweigen.  

 

War das gesamte Mondunternehmen nun ein gigantischer  Schwindel? Gedreht in  einem Hollywood-Studio.

      

13.07.2009 um 06:03 Uhr

ich möchte so gerne

von: Findus   Kategorie: Überall und nirgends

Musik: der erwachende Tag

 

dem Gefühl nachgeben davon laufen zu wollen, andrerseits wohl niemals vor mir selbst weglaufen kann.

06.07.2009 um 11:05 Uhr

Geschmacklos oder sexy ?

von: Findus   Kategorie: Überall und nirgends

Musik: Radio

Ich glaube fast, es gibt Diskussionen egal wo auf der Welt, die werden von Generation zu Generation regelrecht vererbt. Die Frage, wie lang darf er oder eher wie kurz darf ein Minirock noch sein, ohne das es schlampig oder billig wirkt?

Meine Nachbarin hatte diesen Dialog gerade mit einer ihrer Töchter, doch recht lautstark ausdiskutiert. Ich musste doch schmunzeln, denn eigentlich kam mir dieses Thema bekannt vor. Haben wir doch alle mehr oder weniger diese Diskussion mit unseren eigenen Eltern geführt.

Doch als mir gerade besagte Nachbarstochter entgegen kam, kam mir auch bedenken. Mit diesem Rock hätte ich auch Probleme, falls man Rock noch sagen sollte, Gürtel würde es wohl passender ausdrücken.

Ich werde eindeutig Alt *lach*,früher hätte ich nicht mal einen Gedanken daran verschwendet und nun läßt es mir keine Ruhe ,wie weit ich es selbst wohl tollerieren würde ohne einen elterlichen Anfall zu bekommen?

03.07.2009 um 21:32 Uhr

Ein Drama unserer Justiz

von: Findus   Kategorie: Überall und nirgends

Musik: Gewitter im Hintergund

19 kleine Mädchen soll er Missbraucht haben. Die Polizei fand auch genug Beweise, die ausreichten um einen Haftbefehl zu bewirken.

Nur eine Gerichtsverhandlung hat es bis heute nicht gegeben. Nein, noch schlimmer Er darf wieder in sein Haus zurück. Was die ganze Angelegenheit noch steigert, eines seiner Opfer lebt wohl im gleichen Haus.

Ein Richter musste den vermutlichen Täter auf freien Fuß setzen.

Zu lange Untersuchungshaft, weil die Behörden es nicht geschafft haben, gesetzliche Fristen einzuhalten. Schuld hat natürlich nun niemand. Der schwarze Peter wird nun wieder so oft hin und her geschoben, bis es keinen Schuldigen mehr zu finden gibt.

Liegt es daran das unsere Justizbehörde überarbeitet ist, oder einfach gepennt hat? Oder das mal wieder an der falschen Stelle gespart worden ist?

Wie sollen Kinder ohne Angst dort unbekümmert Spielen und ihren Sommer genießen. Mit ihren Freunden ein Eis essen und in einer Wiese liegen und einfach die Wolken beobachten?