Lyriost – Madentiraden

22.06.2015 um 11:15 Uhr

Erdmann – Szenische Monodialoge 14

von: Lyriost   Kategorie: Jemand schrieb

Erdmann – Szenische Monodialoge 14

ERDMANN verknittert, verläßt das Schlafzimmer, geht zum PC und startet ihn, dann begibt er sich ins Bad.

Guten Morgen kleine
Fältchen seid ihr auch noch
alle da? Gut geschlafen?
Und nun wieder das tägliche
Geschrei nach Creme liebe Haut?
Creme gibt’s nicht höchstens
für die Hände weil sonst
manchmal Risse …
Was Falten angeht da bin ich
ganz unverkrampft leger
entspannt unverbissen 
locker locker und unbekümmert
Falten sind kein Makel sind
Signatur des Lebens
habe nie viel in der Sonne rumgelegen
und schon gar nicht im Solarium
auch keine Farbe aus der Tube
bin doch nicht blöd
wieviel Milliarden Umsatz weltweit
man glaubt es nicht allein
für Hautcreme locker 
über 110 Milliarden Dollar
nichts zu fressen aber Hautcreme

Apropos Lockerheit
da hält jemand andre für
verbissen will keine 
Namen nennen weil sie
nicht jeden Schiefsinn als
Gradsinn gelten lassen
man solle sich nicht
zu ernst nehmen
meint der ganz im Ernst
und das Leben auch nicht
hoffentlich ist derjenige
weder Chirurg noch Pilot
oder Optiker
also ich nehme mich schon
ernst denn tät ich das nicht
wer sonst
Eltern Lehrer Ausbilder
haben mich nicht ernst
genommen von Pfaffen ganz
zu schweigen immerhin
haben sie meinen
Reißverschluß nicht 
auf Funktionsfähigkeit
getestet aber meinen Hintern
auf Strapazierfähigkeit
unvergessen alle die 
nur sich selbst ernst nahmen
nicht ernst zu nehmen
dumme Leute

Ich höre man 
fahre gut damit sich
nicht ernst zu 
nehmen nicht allzu
vielleicht wenn man nicht
viel und noch
nicht lange fährt
aber woher weiß man ob
es nicht besser wäre
sich ernster zu nehmen
wenn man es nicht
tut?

Ich für mein Teil nehme
niemanden ernst der
sich nicht ernst
nimmt

Wozu auch?

Verläßt das Bad, hört ein Summen

Diese blöde Kiste.
Hat sich beim Runterfahren
gestern abend wieder aufgehängt
die ganze Nacht gelaufen
bei den Strompreisen
oder hab ich Trottel im Vorschlaf
nur wieder vergessen
das Ding auszuschalten?

Setzt sich kopfschüttelnd
an seinen Arbeitsplatz.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSweetFreedom schreibt am 22.06.2015 um 13:45 Uhr:Hahaha...
    Bei Dir zwischen den Zeilen zu lesen, macht immer wieder Spaß.
    Liebe Grüße! ;-)
    S.F.
  2. zitierenLyriost schreibt am 22.06.2015 um 14:06 Uhr:Das kommt, weil ich so verbissen bin. Gewissermaßen georgig-schrammig.
  3. zitierenSweetFreedom schreibt am 22.06.2015 um 14:18 Uhr:Wenn es den Georg Schramm nicht gäbe, müßte ihn einer erfinden! ;-)
  4. zitierenzartgewebt schreibt am 26.06.2015 um 10:33 Uhr:Vielleicht sollten wir sein wie das Kind, wissend, dass es NUR spielt, dabei aber sich, das Spiel sowie alle Beteiligten ernst nehmen.

Diesen Eintrag kommentieren