Lyriost – Madentiraden

10.12.2006 um 23:40 Uhr

Facetten

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen   Stichwörter: Gut, und, Böse

Facetten

Wer ohne Brille in göttliche Augen schaut, sieht immer auch teuflische Facetten.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenzartgewebt schreibt am 10.12.2006 um 23:53 Uhr:Darum setze ich mich auch immer nieder, wenn ich in den Spiegel schaue Lyriost.
    Bin sehr schreckhaft......
  2. zitierenLyriost schreibt am 11.12.2006 um 08:18 Uhr:... und wenn du aus dem Haus gehst, hast du sicher neben den künstlichen Klimperwimpern immer ein Klappstühlchen dabei – für die andern Schreckhaften, nehme ich an.
  3. zitierenzartgewebt schreibt am 11.12.2006 um 13:55 Uhr:Aber aber...Herr Lyriost! Wer wird denn gleich...

    Ein bisschen Tarnung darf wohl erlaubt sein. Die künstlichen Wimpern sind von Nöten, damit mich die Schreckhaften nicht gleich durchschauen, wenn ich mit dem Klappstühlchen unterwegs bin. Weißt, die würden sonst sofort das Weite suchen, und...wer schleppt sich schon umsonst ab....

Diesen Eintrag kommentieren