Lyriost – Madentiraden

21.03.2005 um 01:36 Uhr

Gelassenheit

von: Lyriost

Gelassenheit

Niemand wächst so rapide wie ein scheinbar kleiner Mensch, der plötzlich begreift, wie groß er ist, und niemand schrumpft so schnell wie ein virtuell großer Mensch, der plötzlich mit seiner Winzigkeit konfrontiert wird. Es bedarf nur einer einzigen tiefen Erschütterung. Und manche Menschen oszillieren im Takt der Erschütterungen zwischen groß und klein hin und her. Erst wenn sie begreifen, daß Größe und Winzigkeit relative Bezeichnungen sind, können sie sich richtig einschätzen und zu "größerer" Gelassenheit gelangen.


Diesen Eintrag kommentieren