Lyriost – Madentiraden

05.03.2005 um 14:48 Uhr

Kurze Relativitätstheorie der Angeberei

von: Lyriost

Über Angeberei

Für den Angeber ist der, der nicht angibt, verdächtig und ein Angeber. Das ist auch einer der Hauptgründe dafür, daß der Angeber angibt, denn er möchte vor seinesgleichen auf gar keinen Fall verdächtig wirken und von ihnen als Angeber betrachtet werden.


Diesen Eintrag kommentieren