Lyriost – Madentiraden

08.04.2008 um 08:35 Uhr

Religion und Politik

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Religion und Politik

Hätte man rechtzeitig dafür gesorgt, die Politik aus der Religion herauszuhalten, brauchte man heute nicht dazu aufzurufen, die Religion aus der Politik herauszuhalten. Da die Religion jahrhundertelang nichts anderes war als eine Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln, sehe ich wenig Chancen, dieses gefährliche Amalgam zu entmischen.

Misik


Diesen Eintrag kommentieren