Lyriost – Madentiraden

09.01.2007 um 11:41 Uhr

Über das Nichtdenken

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Über das Nichtdenken

Die Vorstellung vom Nichtdenken als Ultima ratio erfolgversprechenden menschlichen Umgangs mit der existentiellen Herausforderung des Daseins ist nichts weiter als eine Illusion unter vielen und nur das Negativ der Superrationalität. Eine von vielen Möglichkeiten, mit der unglaublichen Zumutung umzugehen, daß wir uns als existierend vorfinden und nicht wissen, was das bedeutet und wozu das gut sein soll. Denkstreik als eine Art verhaltenspsychologische Krücke führt bestenfalls zu so etwas wie zeitweisem animalischem Behagen, allerdings auf Kosten von Entwicklungsmöglichkeiten. Da können wir auch gleich einen Antrag beim Reinkarnationsamt stellen mit der Bitte, in die Haustierliste aufgenommen zu werden.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenperenike schreibt am 09.01.2007 um 13:39 Uhr:kuehl - ich moechte mich bitte fuers nexten leben als katze in die haustierliste eintragen.
  2. zitierenperenike schreibt am 09.01.2007 um 16:07 Uhr:*seufz* ich hab keinen ton in der arbeit :(
  3. zitierenperenike schreibt am 10.01.2007 um 09:23 Uhr:ich bleibe bei der katze. auch wenn es traurig ist auf morgen zu warten, die hoffnung stirbt zuletzt. und vielleicht findet sich ein sonnenkringel mit einer fliege drinnen - und die katze die ich bin erinnert sich an satre. hoffentlich bekommen ich nicht nur trockenfutter - oerks - das riecht so eklig.

Diesen Eintrag kommentieren