Lyriost – Madentiraden

30.01.2007 um 11:55 Uhr

Überschätzung

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Überschätzung

Kurzfristig nicht förderlich für unser Selbstbewußtsein ist es, andere zu überschätzen, trägt es doch dazu bei, uns kleiner zu dünken als andere. Aber gleichzeitig spornt es uns an, mehr aus uns zu machen, dem überschätzten Geschätzten zumindest ebenbürtig werden zu wollen.

Ohne Frage ist es aber besser, wir überschätzen andere, als daß wir uns selbst überschätzen, denn auf lange Sicht ist eine realistische Selbsteinschätzung ein gute Basis gesunden Selbstbewußtseins.

Indes, ein wenig schätzen sollten wir uns selber schon.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenemilynchen80 schreibt am 30.01.2007 um 13:29 Uhr:Das hast Du wieder mal sehr treffend beschrieben :) Wenn man sich selbst überschätzt, wird man nämlich nachlässig und es passieren einem Fehler. Ist genauso, als wenn man sich zu sicher fühlt! LG Emily

Diesen Eintrag kommentieren