Lyriost – Madentiraden

08.11.2011 um 19:39 Uhr

Ungeklärte Todesfälle

von: Lyriost   Kategorie: Sonstiges

Ungeklärte Todesfälle

Komische Sache, Bankräuber in Thüringen erschießen sich nach erfolgreichen Banküberfällen angeblich selbst. Anschließend verbrennen sie sich. In Sachsen explodiert ein Haus. Merkwürdige Geschichten. Aber keinen Journalisten scheinen die genauen Umstände zu interessieren. In den Zeitungen bzw. deren Onlineportalen wird munter drauflosgeplappert von Selbstmord und geklärten Fällen. Warum so einfach und beinahe plausibel?

"Generalstaatsanwalt Klaus Pflieger sagte dem Südwestrundfunk (SWR), er gehe davon aus, dass der Mord von den beiden toten mutmaßlichen Bankräubern ... begangen wurde" (Focus). Erstaunlich.

Fassen wir zusammen: Tote Bankräuber erschießen Menschen, bevor sie sich selbst erschießen. Dann verbrennen sie sich. Klingt überzeugend.

...
Heilbronner Polizistenmord: Mutmaßliche Komplizin stellt sich - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/panorama/vermischtes/heilbronner-polizistenmord-mutmassliche-komplizin-stellt-sich_aid_682495.html

DIE WELT

NEWS

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenZebulon schreibt am 08.11.2011 um 23:05 Uhr:Und in Bünde schießt der Geschäftsführer eines Zeitarbeitsunternehmens auf seine Mitarbeiter und verletzt seine Geschäftspartner schwer.
  2. zitierenLyriost schreibt am 09.11.2011 um 17:05 Uhr:"Wir stehen am Beginn eines Erkenntnisprozesses, der noch nicht abgeschlossen ist", hört man. Das klingt ganz nach Satire.

Diesen Eintrag kommentieren