Lyriost – Madentiraden

25.01.2006 um 08:17 Uhr

Verstehen

von: Lyriost

Verstehen

Ob wir uns und unsere Umwelt verstehen, liegt nicht so sehr daran, ob das eine oder andere kompliziert oder einfach ist. Es liegt vielmehr daran, ob wir es verstehen wollen. In vielen Fällen wird unsere Erkenntnisfähigkeit nicht durch unseren Mangel an Verstand begrenzt, sondern durch unseren Unwillen, der Ausdruck unserer gegenwärtigen Interessenlage ist. Wieweit unsere gefühlten Interessen mit unseren tatsächlichen übereinstimmen, ist eine andere Frage, aber die Beantwortung dieser Frage ist leider schwierig, weil wir sie uns so selten stellen – denn das liegt nicht in unserem (gegenwärtigen) Interesse. Wieweit unser gegenwärtiges Interesse mit unserem tatsächlichen übereinstimmt ...

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenreality schreibt am 26.01.2006 um 00:26 Uhr:wem das Herz übervoll ist, der nimmt die Äußerungen des Anderen nur als Aufhänger, um sich selbst einzubringen, statt einen Dialog zu beginnen. Gute Nacht.
  2. zitierenLyriost schreibt am 26.01.2006 um 09:40 Uhr:Gerade Überfülle ist Ausdruck von Bedürftigkeit.

Diesen Eintrag kommentieren