Lyriost – Madentiraden

18.04.2005 um 19:10 Uhr

Weißer Mohn

von: Lyriost

Weißer Mohn

Sind kalte Hände
die die Scherben streuen
statt Rosen, Klee und Hyazinthe.
Sind kahle Wände
die das Licht bereuen
das auf sie sprüht wie weiße Tinte.
Sind deine Worte
die die Farben bleichen.
Ist dein Geruch
der deinen Duft
verwischt. 


Diesen Eintrag kommentieren