Lyriost – Madentiraden

28.03.2005 um 10:25 Uhr

Zukunft

von: Lyriost

Zukunft

Die meisten von uns neigen dazu, ihr Leben in die Zukunft zu verschieben. Bei diesem ständigen öffentlichen Nachdenken und dem Gerede über gesellschaftliche Zukunftsperspektiven und auch bei unserem inneren Palaver über unsere eigene Zukunft wird häufig das vergessen, was viel wichtiger ist: unsere Gegenwart. Wenn wir ganz in unserer Gegenwart aufgehen und unsere Möglichkeiten heute nutzen, brauchen wir uns um die Zukunft keine Sorgen zu machen. Und uns morgen nicht damit zu quälen, was wir gestern versäumt haben.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlynn schreibt am 29.03.2005 um 23:10 Uhr:Endlich sind wir mal derselben Meinung! :-)

    Ich habe beschlossen, dass Thema Zukunft/Vergangenheit nur noch halb so wichtig wie das Thema Gegenwart zu nehmen. Wir sollten anfangen, das Hier und Jetzt zu genießen, bevor es zu spät ist.
  2. zitierenLyriost schreibt am 29.03.2005 um 23:17 Uhr:Ja, das kommt wirklich selten vor, daß wir derselben Meinung sind, wenn man mal von geschlechtsspezifischen Nuancen absieht. :-)

Diesen Eintrag kommentieren