indalo

08.01.2018 um 20:12 Uhr

Mein Körper und ich

von: indalo

Mein Körper und ich, wir sind ein Team, und das schon seit ein paar Jahrzehnten. Und insbesondere in den letzten zehn Jahren sind wir wirklich zusammen gewachsen. Wir verstehen uns und harmonieren gut. So wie es sein sollte. Ich sag, was ich will, mein Körper wägt ab und letztendlich einigen wir uns. Zugegeben, oft gehen die Kompromisse zu meinen Gunsten aus, aber ehrlich, ich frag immer nach seiner Meinung. Das klappt super. Wenn er zu viel hat oder ne Möglichkeit sieht, mal wieder ein paar Fremdkörper loszuwerden, macht er das. Nicht immer fragt er vorher, aber er soll ja schließlich auch mal seinen Willen bekommen, nicht wahr? Und so begeben wir uns gemeinsam durchs Leben, als Team, oder vielmehr als Einheit. Doch jetzt hat diese Saubacke sich mit jemand anderem verbündet! Als hätte ich hier gar nichts mehr zu sagen, so ne Frechheit! Ich fühle mich verraten, hintergangen, verarscht. So hab ich mir das nicht vorgestellt. Es ist ja schön und gut, dass die zwei sich verbündet haben, aber hallo? Wir können das auch zu dritt meistern, lasst mich doch wenigstens etwas mitreden, tz. Nee, also wirklich, so geht das nicht. Das müssen wir bei nächster Gelegenheit ausdiskutieren. Ich bin zu jeglichen Kompromissen bereit, ganz ehrlich, aber ich möchte nicht nur mit geschliffen werden. Also lasst uns offen und ehrlich reden, wie auch immer das aussehen mag. Ich mach mit, versprochen, nur sagt doch bitte deutlich, was ihr wollt und zwingt mich nicht einfach in die Knie. 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenRonjaa schreibt am 08.01.2018 um 20:21 Uhr:Haha :-D ... superlustig geschrieben. Obwohl dir selbst verständlicherweise nicht so zum Lachen zumute ist.
    Dann wünsche ich dir dass du ganz bald auch wieder was zu sagen hast!
  2. zitierenindalo schreibt am 11.01.2018 um 21:46 Uhr:Ach, ich nehme das ja auch irgendwie mit Humor - zumindest mit einer guten Portion Selbstironie ;-)

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.