indalo

29.09.2017 um 23:19 Uhr

noch fahren wir Fahrrad

von: indalo

Ich glaube, das war das schönste Grinsen heute. Ich sagte es zu jemandem, den ich noch nie in meinem Leben gesehen habe, vermutlich nie wieder sehen werde und definitiv nicht wiederkennen würde. Doch nichts davon spielt eine Rolle, das Grinsen bleibt, der Moment zählt.

Eins dieser Dinge, die ich letzten Endes einfach nur gemacht habe. Ich hab nicht allzu lange nachgedacht. Geld zusammen gekratzt, auf den Tisch gelegt, Termin gemacht, hingegangen, alles grün. Ach, da war ja noch ein Grinsen. Denn ich tippte vor mich hin, eins nach dem anderen und dann nochmal zurück zur fünfzehn. Dann weg damit, was soll ich noch warten? Als Erstes. Ein Erfolg. Er guckte, er klickte, er grinste, ich erhob mich und ging. Ich war mir schon sehr sicher, aber nicht absolut. 

Wenn mir nicht vor der Tür bekannte Menschen begegnet wären, wäre es mein kleines Geheimnis geblieben. Es ist mein kleines Geheimnis. Ich habe keiner Menschenseele bisher davon erzählt. Es wissen jetzt eine Handvoll Menschen, die ich kenne. Durch Zufall. Einfach weil sie zur gleichen Zeit am gleichen Ort waren. Gesagt habe ich es niemandem. Erfahren haben sie’s. Und irgendwie amüsiert es mich. Ein Geheimnis zwischen ihnen und mir. Unbedeutend bedeutend. 

Und sonst so? Reiht es sich ein in meinen Lebenslauf. „Ich hatte Glück“ ist meine Erklärung.  Doch ich weiß, dass es auch Können war. Die Mischung macht’s perfekt. 


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.