gedanken vom leben

18.11.2011 um 20:45 Uhr

erschöpft

von: inge

man funktioniert, irgendwie erstaunlich. man tuts einfach. ich versuche genügend zu schlafen und alles zu schaffen. schule, familie, und dabei auf mich aufzupassen. und jetzt, heute, holt mich alles ein, holen mich die letzten drei (ja, 3!!) wochen ein.

seit dem unfall meiner schwester. die aussichten sind gut, aber zeitintensiv. geduld. sie muss liegen, nach wie vor, aber ein paar stunden am tag sitzen im rollstuhl, auf einem kissen, das ist wie eine art schwimmreifen. im lauf der nächsten woche kommt sie auf reha. 

meine andere schwester war die woche auch im krankenhaus (di-heute), zwar geplant, aber doch, alles sehr strange. und viel. so unglaublich viel!

seit zwei stunden könnte ich schlafen gehen und quäle mich durch meinen papierkram, meine pläne für die therapie, etc. 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensternenschein schreibt am 10.01.2012 um 06:09 Uhr:Liebe Inge,
    ich hoffe du bist gut in das neue Jahr hineingekommen und wünsche dir für dieses Jahr die Erfüllung deiner Vorstellungen und Träume-
    Liebe Grüsse
  2. zitiereninge schreibt am 21.04.2012 um 22:02 Uhr:lieber sternenschein, hab vielen lieben dank für deine wünsche! scheint, als ob sie in erfüllung gegangen sind....

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.