Jaris Büchergebrabbel

19.06.2014 um 19:04 Uhr

[Kurzgebrabbel] JK Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban

von: Jari   Kategorie: Kurzgebrabbel

Harrys drittes Schuljahr bricht endlich an. Die Freude wird jedoch durch eine schreckliche Nachricht getrübt: Sirius Black ist aus Askaban geflohen! Black hat mehrere Muggel umgebracht und war derjenige, der Harrys Eltern an Voldemort verraten hat. Und dann taucht Black in Hogwarts auf...

Band drei der Abenteuer von Harry Potter ist bereits um einiges erwachsener und düsterer als die ersten zwei Bücher. Es werden weniger Witze gerissen, dafür herrscht Hochspannung. Vor allem die letzten Seiten las ich, ohne daran zu denken, dass ich ab und zu noch atmen sollte.

Rowling spielt geschickt mit den Erwartungen des Lesers und führt diesen so gekonnt an der Nase herum. Nichts ist so wie es scheint und vieles wird vertuscht oder falsch dargestellt. Genauso wie in unserer Muggle-Welt. Ausserdem gehen wir bezüglich Harrys Vergangenheit bzw. der Geschichte seiner Eltern eine Ebene tiefer und erfahren einige neue Dinge. Natürlich nur Sachen, die uns noch neugieriger auf den nächsten Teil machen, in der Hoffnung, noch etwas mehr zu lernen.

Und auch dieses Mal: Schade, dass das Buch zu Ende ging...

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenmovie_tv_addict schreibt am 19.06.2014 um 19:20 Uhr:Die Verfilmung des dritten Schuljahres, da hat Schauspieler Gary Oldman seinen ersten Auftritt in der Reihe, ist mein liebster Teil.

    LG
    Stephan
  2. zitierenJari schreibt am 19.06.2014 um 20:17 Uhr:Den dritten Film fand ich auch am besten. Der war wirklich gut gemacht!
  3. zitierenmovie_tv_addict schreibt am 19.06.2014 um 20:54 Uhr:Weil der Film genau das gut rüberbringt, was dir am Buch, anhand deiner Rezi, so gut gefällt.

    LG
    Stephan
  4. zitierenJari schreibt am 19.06.2014 um 21:15 Uhr:Ich hab das zwar selber nicht bewusst festgestellt, aber genau so ist es!
  5. zitierenmovie_tv_addict schreibt am 20.06.2014 um 19:45 Uhr::-)

    LG
    Stephan

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.