Jaris Büchergebrabbel

13.06.2010 um 23:00 Uhr

Welten(ver)wandler

von: Jari   Kategorie: Leseeindrücke

Will ist auf der Flucht. Die Männer, die ihn verfolgen, sind hinter den Briefen her, die sein Vater vor Jahren geschrieben hat. Ganz auf sich allein gestellt, versucht Will nun, seinen Vater zu finden.
Geleitet von einer fremden Katze findet er den Zugang zu einer anderen Welt, die ihm zuerst ein sicheres Versteck scheint. Hier werden ihn die Männer nicht finden.
In dieser seltsamen Welt, die nur von Kindern bewohnt ist, trifft Will auf Lyra und ihren Dæmonen Pan. Ihn ihnen findet er seine einzigen Verbündeten.
Aber bald müssen Will und Lyra rausfinden, dass es keine Welt gibt, in der sie sicher sind. Überall warten Feinde auf sie und geheimnisvolle Gespenster umgeben sie, die nur darauf warten, ihren Lebenswillen auszusaugen.
Doch dann findet Will auf schmerzhafte Art und Weise heraus, dass er der Träger des Magischen Messers ist: Ein Gegenstand, der nicht nur eine mächtige Waffe ist, sondern auch Türen zu anderen Welten öffnen kann...
 
Philip Pullmans "Das Magische Messer" ist der zweite Teil der "His Dark Materials"-Reihe. Neueinsteiger sollten unbedingt darauf achten, mit dem Buch "Der goldene Kompass" zu beginnen. Ansonsten werden sie sich in den Folgebänden nicht zurecht finden können, denn die Geschichte schliesst direkt dort an, wo der vorhergehende Band aufgehört hat.
 
Mir scheint es, als habe Pullman den ersten Band nur geschrieben, um uns auf diesen Teil vorzubereiten. Die Erzählweise ist vollkommen anders und neben Lyra wird nun auch Will als Hauptperson eingeführt.
Und auch bei diesem Band muss man sagen: Es ist definitiv KEIN Kinderbuch. Manche Szenen sind sehr blutig und vor allem hat Pullman an sehr vielen Stellen kritische Aspekte aus unserem Umfeld angesprochen. So kritisiert er auch in "Das Magische Messer" die Kirche sehr stark. Manche Äusserungen wiederum sind derartig subtil, dass jüngere Leser sie gar nicht begreifen würden.
 
Das Buch lässt einem kaum Zeit, zu Atem zu kommen. Ein Ereignis folgt auf das nächste und ständig werden neue Fragen aufgeworfen. Kaum werden diese beantwortet, tauchen wieder neue Fragen auf. Pullman versteht es, die Leser neugierig zu machen und sie zu packen. Somit ist für Fans des ersten Teiles auch dieser Band ein absolutes Muss, das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte!
 
 
Philip Pullman
Das Magische Messer
His Dark Materials 2
TB, 4. Auflage 2007
Heyne

978-3-453-40548-6
 
Aus dem Englischen von Wolfram Ströle
Originalausgabe: His Dark Materials 2: The Subtle Knife
Scholastic Children's Books, 1997

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.