mijonis Welt

31.01.2018 um 20:14 Uhr

Bergfest

von: mijoni   Kategorie: Privates

Stimmung: Minimi ....

Halbzeit ... Luft holen, ganz tief durchatmen und Revue passieren lassen, was sich so ereignet hat.

Ich bin wirklich zufrieden. Viel hat sich jetzt endlich gelöst und aufgeklärt. Wie die Sache mit der Unterhaltskasse, die mir ein Schreiben zukommen ließ mit der Aufforderung, mir bis Februar einen neuen Job zu suchen und gefälligst 173 Stunden im Monat zu arbeiten, das wäre zumutbar und dann könnte ich auch meiner Unterhaltspflicht nachkommen ... 🤔

Mein erster Impuls war, Telefon nehmen und ... Na ja, habe ich nicht gemacht ... 😂😂😂  ... Ich habe die Sachbearbeiterin angeschrieben, nur das letzte halbe Jahr geschildert, auf meinen Gesundheitszustand hingewiesen und zudem einen Kollegen von ihr zwischen geschaltet. Heute habe ich mit ihr telefoniert und es reicht, noch eine Bescheinigung vom Arzt nachzureichen.

Die Angelegenheit meiner Großen mit den Fahrbahnbetrieben ist auch geklärt und bezahlt. Sie bekommt ab März dann ein günstigeres Abo für Ihre Monatskarte.

Die letzten Bescheinigungen für den Reha - Antrag habe ich heute abgeben und beim Arzt gleich ausgefüllt wieder mitbekommen. Dann heißt es nur noch warten. Ich bin wirklich gespannt. Nicht darauf, ob ich eine Rehabilitation bekomme, das steht völlig außer Frage. Ich bin gespannt, wo ich hingeschickt werde ... 🤔

Ich würde Norderney cool finden ... 😊 ... Da war ich ja 2009 und ich fand die Insel toll. Und das Meer ... 😍 ... 2009 war ich im November da, das war wirklich angenehm. Wenig Touris, tolles Klima. Ich denke im Frühjahr ist es da auch schön ... 😊

Und wenn es das nicht wird? ... Na ja, ich hab keine großen Ansprüche. So lange ich mein Zimmer für mich habe, einen Fernseher für Notfälle und das Essen schmeckt, bin ich zufrieden. Passende Leute werden sich finden.

Merkt man, das ich mich ein wenig darauf freue? ... 😂😂😂 ... Ja, ich freu mich wirklich. Und ich bin sogar schon am überlegen, mir so eineBook-Reader anzuschaffen oder für die Zeit auszuleihen ... Ich bin zwar ein Freund von echten Büchern ... Aber das Gewicht von dem Lesestoff würde mich umbringen ... 😂😂😂 ...

Und ich habe mich schon mal nach einem Katzen - Sitter umgehört. Meine zwei Kater müssen schließlich auch gut versorgt werden ... 😉

Die Altlasten sind aus der Welt geschafft und da ich es erst bekannt gab, als ich die Überweisungen raus hatte, war die Überraschung groß. Wie zu erwarten, sagte man mir, das ich mir ruhig hätte Zeit lassen können ... Aber so ist es ganz gut.

Das Hilfeplangespräch von Mini am Montag war durwachsen und der Teil, an dem die Schule teilgenommen hat, war für mich eine harte Probe ... Was Geduld und Verständnis angeht. Es war so anstrengend, das ich danach Kopfschmerzen hatte.

Zusammengefasst kam folgendes raus. In der Gruppe ist es noch immer schwierig und Mini sehr fordernt. Die Gruppe sagt aber, es ist weniger geworden, das Mini ausflippt. Ihre Suche nach Aufmerksamkeit und die Angst, wieder dort weg zu müssen sind Kern ihrer Instabilität. Sie geht reiten und seit kurzem zum Basketball, was ihr wirklich Spaß macht und sie sich auch ohne große Schwierigkeiten in die Gruppe einbringt. Mini bekommt Ergo - und Physiotherapie. Letzteres wegen ihrer beginnenden Skoliose. Im März beginnt für Mini eine Verhaltenstherapie. Im Großen und Ganzen ist es, aber Fortschritte erkennbar.

Die Schule, eine Förderschule, verlangt eine Schulbegleitung für Mini, sonst wird sie dort nicht weiter beschult ... Ich möchte gar nicht weiter das Thema vertiefen, weil seitens der Schule wenig Annahme von Vorschlägen erfolgte. Und auch die Sachbearbeiterin vom Jugendamt war etwas irritiert über die Forderung nach einem Schulbegleiter. 

Wir werden in den sauren Apfel beißen müssen, damit Mini weiter zur Schule gehen kann. Aber der Spaß wird für die Schule mit hübschen Auflagen verbunden sein ... 😂😂😂 ... Da wurde also der Bock zum Gärtner gemacht ... 😉 


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.