moorhuhn-covers´ blog

21.05.2008 um 21:12 Uhr

Eugen aus einem Keller bei Leipzig befreit!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Wer nun wieder ist Eugen? Eugen ist eins dieser Plüschtiere, die man in Jahrmarktsbuden gewinnen kann. Eugen ist ein Moorhuhn-Imitat, stammt aus Sachsen-Anhalt und wohnt neuerdings in Berlin. Und Eugen ist 1,10 m hoch.

Von der Jahrmarktsbude auf direktem Weg in ein Kinderzimmer im sächsischen Elstertrebnitz gebracht, musste er - nach einem wohl kurzen Ausflugshighlight zum Vatertag - aus Platzgründen in den dortigen heimischen Keller umsiedeln, bis sich seine Besitzer dazu entschlossen, das platzraubende Moorhu(h)ngeheuer bei ebay zu versteigern.

"Hallo, wir versteigern ein MOORHUHN, es ist sitzend 87 cm hoch." ... stand da. Und: "Mit Beinen ist es 1,10 m lang und ca. 50 cm breit. Das Moorhuhn hat einen Aufhänger, oder man setzt es hin. Stehen kann es nicht."

Beigefügt war ein Bild mit diesem "MOORHUHN", auf einem Holzschemel sitzend (also 87 cm hoch), und ich habe mich sofort, umgehend und postwendend in dieses Plüschhuhn verliebt. Am vergangenen Sonntag haben wir Eugen dann abgeholt und dabei seine Geschichte erfahren.

Seitdem sitzt Eugen bei uns zuhause im Schaukelstuhl und hat sich bereits mit der Moorhuhn-Plüschfamilie angefreundet, die nach wie vor im ... und mittlerweile vor dem und um den Moorhuhn-Schrank herum verteilt ist. Ich glaube, er fühlt sich soweit ganz wohl. Und ich freue mich darüber, dass er nun zu unserer Sammlung gehört.

Der Name "Eugen" fiel mir im übrigen ganz sporadisch und ad hoc ein, als ich die Auktion bei ebay gesehen habe. Sein Namensvetter nämlich, der "Lange Eugen", ist ein bekanntes Hochhaus in Bonn, das bis zum Umzug des Deutschen Bundestages nach Berlin Abgeordnetenbüros beherbergte.

Soviel für heute, das also ist unser Eugen ... und damit die fleißigen Leser dieses Blogs auch endlich wissen, mit wem sie es hier zu tun haben, gleich noch Bilder von uns mit dazu:

Eugen fährt nach Berlin ...
Eugen fährt nach Berlin ...

Guck´ mir in die Augen, Kleiner!
Guck´ mir in die Augen, Kleiner!

Ich hab´ dich lieb ...
Ich hab´ dich lieb ...

... und dich auch, ganz doll!
... und dich auch, ganz doll!


Lieben Gruß von Braveheart, Eugen und mir - und bis bald mal wieder,
Evi Fröhlich

P.S.: Also, dass Eugen jetzt einen rosaroten Püschel hat, das war so nicht abgemacht ... *lol*

19.05.2008 um 01:29 Uhr

als Motiv-Scout..

von: Braveheart   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

...unterwegs, - da guckst du dir die Augen wund - im Internet und ebay-RundFröhlich
Eigentlich waren wir der Meinung, bereits alle Moorhuhn-Karten-Motive in der Sammlung zu haben -
- umsomehr freut sich das Sammlerherz, wenn wiedereinmal neue Motive auftauchen, so wie dieses Mal bei Hood.de, wo wir gleich zwei neue Exemplare per Sofortkauf erwerben konnten.....
Moorhuhn-Postkarte
Moorhuhn-Postkarte, Motiv "IN LOVE"
...wobei es - ohne weitere Auktions-Beschreibung - gar nicht so einfach zu unterscheiden ist, ob es sich nun um eine Postkarte oder eine Klappkarte mit Kuvert handelt...ob es das Postkarten-Motiv auch als Klappkarten-Motiv gibt...oder andersherum.
Moorhuhn-Klappkarte
Moorhuhn-Klappkarte m. Kuvert, Motiv BORN TO BE WILD HUHN
Evi hat bereits die neuen Motive bei den eCards aufgenommen. Dort könnt Ihr übrigens auch alle anderen Kartenmotive betrachten, die sich bis dato in unserer Sammlung befinden. Euch viel Spaß beim Stöbern.....
....und Dir @Evi lieben Dank .....nicht nur für das liebe P.S. in Deinem letzten Beitrag.
Lieber Gruß von Braveheart Fröhlich

13.05.2008 um 20:49 Uhr

Ro(h)bert und die Farberts

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Ro(h)bert ist eine von 5 (ca. 3 cm hohen) Moorhuhn-Figuren aus Zinn, die seit kurzem unsere Sammlung zieren. Welcher eingefleischte Moorhuhn-Fan erinnert sich nicht an den Highscore-Screen der Original-Moorhuhnjagd? Selbiger war nämlich ganz offensichtlich Vorbild für diese kleine Moorhuhn-Figur aus Zinn.

Angefangen hat es mit einem unscheinbaren, wenig aussagekräftigen Auktionsbild bei ebay und der knapp formulierten Beschreibung "Zinn-Moorhuhnfigur". Skeptisch, aber doch neugierig geworden, erzählte uns der "schreibfaule" Verkäufer nach einigem Hin und Her am Telefon die Geschichte dieses kleinen Zinnhuhns:

Die Zinnfiguren wurden - so um das Jahr 2001 herum - als limitierte Auflage (100 Stück) von der damaligen Phenomedia AG bei einem in der Zinn-Miniaturen-Szene bekannten Künstler in Auftrag gegeben, der die Rohfiguren aus Zinn herstellte. Die anschl. Bemalung der Figuren übernahm ein befreundeter Miniaturen-Maler, unser ebay-Verkäufer. Beide Künstler sind noch heute in dieser
Zinnminiaturen-Szene tätig und möchten auf ausdrücklichen Wunsch namentlich nicht genannt werden - was wir zwar sehr schade finden, da jede einzelne dieser filigranen Arbeiten in höchstem Maß anerkennenswert ist - aber diesen Wunsch selbstverständlich respektieren. Doch zurück zur Geschichte: Die Zinnminis wurden von der Phenomedia AG seinerzeit - teils unbemalt, teils bemalt - nur an Geschäftskunden und Mitarbeiter verschenkt. Sie waren nie käuflich zu erwerben.

Durch diese ebay-Auktion entstand nicht nur ein netter Kontakt, sondern wir erhielten dadurch auch die Möglichkeit, die letzten 5 Zinn-Moorhuhnfiguren für unsere Sammlung zu erhalten, wobei 4 der Figuren originalgetreu handbemalt und eine auf unseren Wunsch hin im Rohzustand belassen wurde. So also kam Ro(h)bert zu uns:

Das ist Ro(h)bert

... zusammen mit den Farbert´s:

und das sind die Farbert's

Und hier einer der Farbert´s neben einem Feuerzeug zum Größenvergleich:

Größenvergleich

Anhand dieser Bilder erkennt sicher jeder die mühsame und zeitaufwändige Detailarbeit, sowohl am Guss der Rohform als auch in der anschl. Handbemalung. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an die beiden Künstler - auch dafür, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, die Figuren in unsere Sammlung aufzunehmen.

lg und bis die Tage wieder,
Braveheart + Evi Fröhlich

P.S.: Ein - mein - ganz ausdrücklicher Dank am Ende dieses Beitrags soll Braveheart gelten ... für sein unermüdliches immer wieder Stöbern, Stochern, Finden und Nichtnachlassen in Sachen Fanartikel ... einfach danke dafür. lg Evi

05.05.2008 um 18:05 Uhr

Gähnende Leere

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... im Blog.

Und das schon seit Ende Februar. Was aber nicht bedeutet, dass wir unsere Sammelleidenschaft aufgegeben hätten oder keine Merchandising- und Fanartikel mehr aufzutreiben wären. Nein, ganz im Gegenteil. Die Jagd nach den Sammelstücken gestaltet sich umso spannender, je mehr man davon hat ... und es eigentlich immer unwahrscheinlicher wird, dass man vielleicht doch noch was Neues und ganz Besonderes finden könnte.

So befinden sich u.a. neu in unserer Sammlung die lange gesuchte Dartscheibe, die 3. Geldbörse, ein größeres Kontingent an Socken mit 5 verschiedenen Motiven, eine Stiftebox für den Schreibtisch, 2 Handy-Taschen mit unterschiedlichen Motiven, das Poster aus der Original-Moorhuhnjagd, ein gestickter Jagdstaffel-Patch und ein großes rundes Kuschelkissen. Besonders stolz sind wir auf das mehr oder wenig zufällig entdeckte 5. Handy-Cover und das (leider leicht lädierte) Original-Zippo mit dem mittlerweile 4. Moorhuhn-Motiv.

Und dann ist da noch diese monströse Kaffeetasse mit Unterteller für ca. 1/2 l Inhalt von Waechtersbach Germany: ein wunderschönes Stück und - wie sich herausstellte - leider nicht mehr zu bestellen und offenbar auch sonst nirgendwo aufzutreiben. So sah der Original-Pott beim Kauf bzw. vor dem Versand aus:

originärer Moorhuhn-Kaffeepott

Und so sah er nach Eintreffen und Auspacken bei uns aus:

zerdepperter Moorhuhn-Kaffeepott

Und so steht er jetzt in unserer Sammlung, der Pott:

zusammengepappter Moorhuhn-Kaffeepott

Sichtlich angeschlagen und nicht mehr zu gebrauchen ... nach mühsamer Kleinarbeit aber doch immerhin für die Sammlung - und die Welt, die nach dem Moorhuhn kommt, - gerettet. *grins*

Weitere Geschichten über unsere Sammelleidenschaft und Jagdtrophäen folgen in Kürze - und die sollen bestimmt nicht wieder über 2 Monate auf sich warten lassen, versprochen.

lg Evi Fröhlich

Zur Fanartikel-Sammlung