moorhuhn-covers´ blog

14.07.2010 um 21:39 Uhr

Meisterschafts-Pokal

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Die Sendepause rund ums Moorhuhn hält an, so allmählich ist das nicht mehr auszuhalten! Der Spaßfaktor geht eindeutig und rapide den Bach hinunter, schade ...

Umso erfreulicher die Tatsache, dass wir nach langer Zeit mal wieder ein neues Stück für unsere Sammlung finden konnten:

Pokal der 1. Deutschen Moorhuhn-Meisterschaft

Pokal der 1. Deutschen Moorhuhn-Meisterschaft

 

Der silberne Pokal wurde bei der 1. Deutschen Moorhuhn-Meisterschaft, die am 27. Mai 2000 in Hamburg stattfand, an die 30 besten Moorhuhn-Schützen verliehen, die in die Endrunde gekommen waren.

Wir waren damals nicht mit von der Partie, unter die TOP 30 oder gar weiter wären wir mit unseren Schießkünsten ohnehin nicht gekommen :-))

Und trotzdem dürfen wir den Pokal jetzt, 10 Jahre später, dank ebay in unser Sammlerregal stellen - direkt neben das "Original", die Moorhuhn-Büste aus Resin, die nunmehr schon seit beinahe 3 Jahren dort steht. Hier zum Vergleich:

Meisterschafts-Pokal und Moorhuhn-Büste

Meisterschafts-Pokal und Moorhuhn-Büste

 

Bis vielleicht und hoffentlich bald mal wieder an dieser Stelle :-)

lg Evi Fröhlich

09.03.2010 um 22:02 Uhr

Sendepause ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... für das geliebte Moorhuhn, so scheint es wohl. Leider.

Das Jahr 2009 ist längst vorbei und mit ihm das 10-jährige Jubiliäum des Moorhuhns. Eine Geburtstagsüberraschung jagte noch bis vor kurzem die nächste, die reinste Freude für alte und junge Moorhuhn-Fans! Und jetzt, im ersten Jahr nach dem Jubilläum? Grausame Sendepause ...

Im Forum auf Moorhuhn Covers herrscht bedrückendes Schweigen, in der Moorhuhn-World - DEM "offiziellen Forum" - tut sich i.S. Moorhuhn rein überhaupt gar nichts und selbst die Moorhuhn.de wartet seit Anfang d.J. mit nichts weiter als ein paar Desktops auf. Neues vom Moorhuhn? Wann, was ... und äh ... überhaupt?

Eins zumindest ist gewiss: Die Moorhuhn-Macher machen künftig einen auf Konsolen. "Das verbotene Schloss", "Jahrmarkt-Party" - für Nintendo DS, die Wii ... super. Und wo bleiben die PC-Games?

Sendepause *grmpf*

Ich bin natürlich nach wie vor untötbarer und unangefochtener Moorhuhn-Fan und vertreibe mir die newslose Zeit mit ersten 3D-Modelling-Versuchen. Nix Dolles gewiss nicht, aber doch immerhin. zu finden bei den eCards und im Download-Bereich (Sonstiges/Desktops) auf www.moorhuhn-covers.de.

Bleibt zu hoffen, dass sich pheno in Kürze eines Besseren besinnen wird ...

 

27.01.2010 um 19:44 Uhr

"DIE KISTE" ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... ist bereits vor weit über einem Monat bei uns eingetroffen, zu einem Blog-Eintrag dazu reicht es erst heute. Aber die Freude darüber, dass wir in den stolzen Besitz der Kiste Nr. 8 gelangt sind, hält an.

DIE KISTE wurde von den Moorhuhn-Machern, der phenomedia publishing gmbh, Ende letzten Jahres als eine auf 35 Stück streng limitierte Sammleredition für treue Fans und Begleiter zum 10. Jubiliäum des Moorhuhns herausgegeben und fand - trotz des stolzen Preises von 120,- € - recht schnell insgesamt 34 Abnehmer. Die Kiste Nr. 1 war für den Gewinner des "Großen Fanvotings" reserviert.

Die hochwertige Holzkiste (32 x 44 x 15 cm) enthält neben allen bis Ende 2009 erschienenen Moorhuhn-Spielen weitere Highlights für Fans und Sammler, darunter Soundtracks aus den Games, einen Styleguide, ein T-Shirt, ein Poster etc. Details hierzu könnt ihr im Moorhuhn-Wiki nachlesen (thx für den dortigen Beitrag @MhFan).

DIE KISTE samt Inhalt

DIE KISTE samt Inhalt

Bilder vom Inhalt nebst Beschreibung unserer Kiste Nr. 8 (*platzvorstolz*) findet ihr, wie gewohnt, in der Fanartikel-Sammlung auf Moorhuhn Covers.

Eine tolle Idee - danke @pheno!

Für heute einen lieben Gruß,
Evi Fröhlich

21.12.2009 um 19:42 Uhr

Achtung - Moorhuhn!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Zum Jahresende 2009 war uns das Sammlerglück überraschend doch noch einmal hold, es sollten uns doch glatt noch ganze zwei Glücksgriffe gelingen:

Unsere Sammlung ziert seit kurzem ein ehemaliges, wunderschönes Moorhuhn-Werbeschild aus Kunststoff, ca. 40 x 40 cm, von dessen Existenz wir bislang überhaupt nichts gewusst hatten. Umso cooler! Das Schild, das wir für ein paar Euro bei ebay ersteigern konnten, wurde ursprünglich als Werbeschild bei Einführung des Moorhuhn-Automaten der Gauselmann-Gruppe eingesetzt. Der monströse Spielautomat ist schon seit geraumer Zeit Teil unserer Fanartikel-Sammlung und mein erklärtes Lieblingsstück derselben. 

Das Schild hat vor ca. 6 Jahren seinen Dienst geleistet - kam demzufolge auch ein wenig zerbeult, durchlöchert und verkratzt hier an. Nichtsdestotrotz, oder gerade deswegen, ein unbedingtes MUSS für unsere Sammlung!

     

Vorderseite und Rückseite des Schildes
(oder auch andersherum)

Ein erklärtes und außerordentlich herzliches Dankeschön an den ebay-Verkäufer, der sich von dem einzigartigen Stück zugunsten unserer Sammlung getrennt hat.

Und dann war da noch DIE KISTE Nr. 8, die Anfang d.M. für teures Geld bei uns eintraf ... ein weiterer, wenn nicht sogar DER Glücksgriff dieses Jahres! Mehr dazu in Kürze hier und natürlich in der Fanartikel-Sammlung.

Für heute einen lieben, vorweihnachtlichen Gruß
Evi Fröhlich

07.12.2009 um 21:43 Uhr

Original & Fälschung

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Da fragt man sich als eingefleischter Moorhuhn-Fan doch nun wirklich: Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei? Der shooter oder der shotter?!??

Genauer gesagt geht es hier um einen Moorhuhn-Patch aus Stoff, der schon seit längerem zu unserer Sammlung gehört. Er trägt die gestickte Aufschrift: "Moorhuhn shooter - One shot - one chick".

Der Zufall wollte es nun, dass wir vor kurzem bei ebay über einen weiteren, ebenfalls als Moorhuhn-Patch deklarierten, Patch stolpern sollten. Dieser Patch ist etwas größer, dem Moorhuhn fehlt der Schnabel (wohl weggeschottert!), die Farben weichen ab und die Aufschrift lautet: "Moorhuhn shotter - One shot - One chick".

Original & Fälschung?

Original & Fälschung? Für uns und wohl jedermann ein ganz klarer Fall. Von Interesse bleibt die Frage, weshalb jemand so etwas macht: Vorsatz? Legasthenie?

Ein weiteres Rätsel, das dem unermüdlichen Moorhuhn-Sammler wohl für immer und ewig verschlossen bleiben wird ...

Einen lieben Gruß für heute
Evi Fröhlich

13.11.2009 um 20:05 Uhr

Höchste Zeit ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Die Fanartikel-Sammlung hat heute ein neues, zeitgemäßeres Outfit verpasst bekommen:

Moorhuhn-Fanarts

Fanartikel-Sammlung


Leider sind die Ladezeiten nach wie vor ziemlich lange - bei über 180 Bildern mit 800x600 bzw. 600x800px weiß ich aber wirklich nicht, wie ich das schneller realisieren könnte. 

Mal sehen, vielleicht fällt mir dazu ja noch etwas ein, vielleicht habt ihr ja auch den ein oder anderen Tipp - jetzt aber erstmal viel Spaß beim Stöbern auf der neuen Seite!

Viele Grüße
Evi Fröhlich

11.10.2009 um 12:52 Uhr

Den Vogel abgeschossen ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... hat neulich ein unsensibler ebay-Verkäufer, bei dem wir zwei noch original verpackte, eingeschweißte Moorhuhn-Puzzlekarten erworben haben. Unsensibel deshalb, weil der Mann absolut kein Gespür für Sammelleidenschaften an den Tag gelegt, sondern lediglich das Ziel verfolgt hat, aus den Versandkosten den für ihn höchstmöglichen Gewinn zu erzielen, da - Zitat: "... die Karten nicht den erwünschten Erlös gebracht haben." Zitatende. Frechheit.

Die beiden Karten wurden in separaten Auktionen angeboten, Startpreis 1,- €, Versand als Warensendung plus Verpackungskosten jeweils 0,90 €. Nach Ende der Auktionen antwortete der Verkäufer auf meine Anfrage, ob er denn die beiden Karten auch zusammen in einer Warensendung verschicken würde, mit nein, das ginge nicht. Natürlich geht das, aber wir wollen uns ja wegen ein paar Cents nicht herumstreiten, schließlich haben ihm die Karten ja auch nur je einen Euro eingebracht. Also habe ich ihm insgesamt 3,80 € überwiesen.

Warensendungen dauern bekanntlich etwas länger, bis sie eintreffen, aber so lange?! Als die Karten nach knapp 2 Wochen immer noch nicht bei uns waren, erlaubte ich mir eine Nachfrage. "Ja", lautete die Antwort da kleinlaut, "Die Karten sind wieder zurückgekommen, ich hatte sie als Brief zu je 0,55 € verschickt.". Stimmt, das geht aus Sicht der Post nun wirklich nicht. Für den Verkäufer und Absender wären das nochmals satte 0,30 € Reingewinn gewesen.

Strafe muss sein. Letztlich verschickte er die Karten dann, wieder separat als Brief, zu je 1,45 €, eine Warensendung für beide Karten hätte es auch getan ... aber nein.

Und weil ich meine Schadenfreude über den finalen Verlust des Verkäufers nicht wirklich verbergen konnte, habe ich natürlich auch noch mein Fett abbekommen: Der Verkäufer hat nämlich auch noch an den Umschlägen gespart, d.h. für den Versand erst gar keine benutzt. Ein einfaches Stück beschriftetes Papier, aufgeklebt (wohl mit Superkleber!) auf die Originalverpackung der Karten, tut´s ja schließlich auch! Für unsere Sammlung sind die beiden Karten somit unbrauchbar.

Vorderseite :-)
Vorderseite :-)

Rückseite :-(
Rückseite :-(

 

Bis in Bälde mal wieder mit Neuigkeiten von der Sammelfront.

Viele Grüße
Evi Fröhlich

18.09.2009 um 18:07 Uhr

Invasion der Wackelmoorhühner!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Neulich, an einem Abend im August 2009, in Berlin ...

... kam ich von der Arbeit nach Hause und fand dort ein überdimensionales Hermes-Paket vor, das tagsüber bei uns abgeliefert worden war. Ich wusste natürlich sofort Bescheid, schließlich hatte ich ein paar Tage zuvor bei ebay ein supercooles Schnäppchen gemacht: 2,15 Euro + Versand für 30 Wackelmoorhühner - die durften in unserer Sammlung auf gar keinen Fall fehlen! Mehrere Exemplare davon stehen dort zwar in allen Variationen schon länger herum, aber 30 Stück auf einen Schlag, das juckte mich in den Fingern ... und außerdem: wenn nicht in unsere, weiß Gott, in wessen Hände die Figuren geraten würden? Also hatte ich mitgeboten und freudig den Zuschlag erhalten.

Invasion der Wackelmoorhühner!

 

Umso größer war die Enttäuschung, als ich die Figuren - eine nach der anderen - auspackte und feststellen musste, dass keine einzige ohne Kratzer, Flecken und Macken dabei war. Bei einer Figur war sogar der Wackelkopf abgebrochen. Lager- und Versandschäden - eine solche unliebsame Behandlung bricht einem als Moorhuhn-Liebhaber das Sammlerherz! Der Verkäufer erklärte mir auf Nachfrage, dass die Versandabteilung vor Versand eigens noch die einzelnen Originalverpackungen der Figuren entfernt hatte - ich hätte heulen mögen ...

Wer die früheren Beiträge hier im Blog gelesen hat, weiß, dass ich ein großes Faible gerade für aus der Art geschlagene und in Mitleidenschaft gezogene oder angeschlagene Moorhühner habe - aber das war dann selbst mir ein wenig zu heftig. Der Verkäufer hat die Wackelhorde anstandslos auf seine Kosten zurückgenommen. Bleibt nur zu hoffen, dass die niedlichen Chicks jetzt nicht in irgendeiner dunklen Kiste in irgendeinem Lager ihr weiteres Dasein fristen müssen.

Ansonsten hat sich seit dem letzten Eintrag in unserer Sammlung nicht mehr viel getan, die Artikel, die uns noch fehlen, sind leider nirgendwo mehr zu finden :-(

Für heute, nach langem mal wieder, einen lieben Gruß,
Evi Fröhlich

01.06.2009 um 19:59 Uhr

... so weit das Auge reicht!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Das Warten und unsere Ausdauer haben sich gelohnt - inzwischen ist eine ungezählte, aber große Zahl Bleistifte und Kulis samt Aufsatzfiguren in unserer Moorhuhn-Sammlung angekommen (z.T. noch originalverpackt), und die Frage nach der Anzahl der unterschiedlichen Figuren und Stifte dürfte der Vergangenheit angehören: Es gibt Bleistifte mit 3 unterschiedlichen Motiven und Kugelschreiber aus Plastik in 3 Farben. Für Bleistifte und Kulis gibt es pro Motiv/Farbe jeweils 2 verschiedene Aufsatzfiguren, große für die Bleistifte und etwas kleinere für die Kulis.

... so weit das Auge reicht!

... so weit das Auge reicht!

 

Die Bleistifte und Kulis stecken in großen und kleinen Stifteboxen aus Pappe, die ebenfalls unterschiedliche Motive haben, jeweils 12 Stifte/Kulis stecken in einem Becher, also jedes Aufsatzmotiv 2x. Vermutung: In dieser Ausführung/Verpackung müssen die Merchandising-Artikel seinerzeit an die (Groß-)Händer verkauft worden sein. Detailliertere Fotos findet ihr in der Fanartikel-Sammlung (Seite 9 unten).

Das Glück war uns hold. Mit einer einzigen Lieferung hat nicht nur die Jagd nach Stiften, Kulis und Aufsatzfiguren endlich ein Ende gefunden ... wir haben zudem von der Existenz einer weiteren Stiftebox und eines Spitzers erfahren, den es damals ebenfalls in 3 verschiedenen Farben mit 3 verschiedenen Motiven zu kaufen gab. Die Spitzer (für dicke und dünne Stifte) sowie die kleinen Haftnotizzettelblöcke lagen in der Originalverpackung bei, die auch als Pappaufsteller für Händler gedacht war. Die gesamte Lieferung auf einen Blick:

Auf einen Blick!

Auf einen Blick!

 

Das ehemalige Lager in Österreich ist leer, unseres dafür jetzt umso voller. So allmählich wird es, glaube ich, doch allerhöchste Zeit für ein eigenes "Moorhuhn-Zimmer".

Bis in Bälde, vielleicht mit neuen Überraschungen!

Liebe Grüße,
Evi  Fröhlich

20.03.2009 um 15:44 Uhr

And the search goes on II.

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Monate später ... obwohl wir in den letzten Wochen und Monaten nicht aufgehört haben, uns mit der Moorhuhn-Fanartikelsammlung zu beschäftigen und auch einige wirklich seltene und schöne Stücke dazu bekommen konnten, fehlten mir irgendwie ständig Zeit, Laune und/oder Muße für einen Blog-Eintrag (sorry).

Unsere neuesten Errungenschaften (eine handbemalte Seidenkrawatte, das lang gesuchte Projektionsspiel, die drei Sammel-Leitzordner mit gemeinsamem Moorhuhn-Motiv endlich komplett(!), das Gacker-Plüschhuhn mit Pistole nun auch in Originalverpackung(!), eine Umhängetasche, nach der wir schon ewig gesucht hatten, sowie die MAC-Editionen von Moorhuhn 1 und 2) könnt ihr euch, wie gewohnt, in der Fanartikel-Sammlung ansehen. 

Und wir konnten einen absoluten Glückstreffer landen: Mitte Oktober vergangenen Jahres schrieb ich:

"Bleibt die Frage: Wohin sind all die Bleistifte und Kugelschreiber mit Mini-Aufsatz verschwunden?"

Diese Frage ist mittlerweile beantwortet: nach Österreich, zumindest ein Teil davon. Anfang d.J. stießen wir auf eine ebay-Auktion mit Kulis, einem Bleistift und Aufsatzfiguren, die in unserer Sammlung noch fehlten - unbenutzt und z.T. sogar noch originalverpackt - wow!

 

 

So allmählich vervollständigt sich mein Bild von dem seinerzeitigen diesbezüglichen Angebot, und trotzdem ist immer noch nicht sicher, wie viele unterschiedliche Figuren und Stifte es damals zu kaufen gab. Kommt Zeit, kommt Rat.

Lieben Gruß
Evi Fröhlich

 

05.12.2008 um 17:22 Uhr

Olaf und Crocket

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Unsere Original-Plüschfamilie hat sich wieder mal erbarmt und ein weiteres Moorhuhn-Imitat im erlauchten Kreis aufgenommen: Olaf.

Olaf ist eins dieser bedauernswerten, nicht unbedingt ansehnlichen Plüschhühner-Geschöpfe, die zu Moorhuhn-"Hochzeiten" von irgendwem auf den Markt geworfen wurden und als "Moorhuhn" durchgehen sollten.

Olaf misst stolze 17 cm, traf ein wenig angeschmuddelt hier ein und guckt ziemlich bedröbbelt aus der Wäsche. Und trotzdem oder gerade deswegen - ihr ahnt es sicher schon - ist mir das kleine Kerlchen wieder mal ganz besonders ans Herz gewachsen. *zwinker*

Olaf

Das ist Olaf


Olaf ist nicht der einzige Neuzugang in der Plüschfamilie aus neuester Zeit. Eugen und Eugen Jr. konnten einen weiteren Verwandten ausfindig machen, der den beiden wie aus der Moorhuhn-Visage geschnitten ist und nur einen Tick größer ist als Eugen Jr. Wir haben ihn auf den Namen Crocket getauft. Crocket ist, wie gesagt, ein beinahe 1:1-Ebenbild von Eugen Jr. - mit dem Unterschied, dass er eine gelbe Schildkappe sowie ein kariertes Halstuch trägt - und, nicht zu vergessen, einen roten Püschel hat. Ein entfernter Verwandter aus England?

Eugen + Crocket

Eugen + Crocket

lg Evi ;-)

12.10.2008 um 20:01 Uhr

And the search goes on ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Die Jagd nach Kugelschreibern, Bleistiften und Moorhuhn-Figuren als Aufsetzer derselben hat begonnen!

Hier ein Bild zum aktuellen Bestand in unserer Sammlung:

Bleistifte und Kugelschreiber fehlen hier, keine Frage. Dafür gibt es die Aufsetzer-Figuren aus Plastik neuerdings teilweilse doppelt. Bleibt die Frage: Wohin sind all die Bleistifte und Kugelschreiber mit Mini-Aufsatz verschwunden? Es scheint einfach keine mehr zu geben.

Wanted - dead or alive: Moorhuhn-Bleistifte und -Kugelschreiber sowie Aufsatzfiguren jedweder Art aus Plastik!

Bis die Tage wieder, würde mich über feedback freuen.

lg Evi ;-)

18.08.2008 um 14:13 Uhr

Who´s who ...

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... im Hause der Plüschfamilie?

Höchste Zeit mal wieder für einen Sachstand über unsere Moorhuhn-Fanartikelsammlung. Allzuviel Neues gibt es aus jüngster Zeit nicht darüber zu berichten - die Fanartikel, die uns noch fehlen, sind leider rar und schwer zu finden. Trotzdem macht das Sammeln nach wie vor sehr viel Spaß.

Die Plüschfamilie hat Zuwachs bekommen: Eugen Jr.

Von Eugen, dem stolzen 1,10m-Plüschhahn, der seit Ende Mai bei uns zuhause ist, habe ich bereits erzählt. Seit kurzem zählt nun auch Eugen Jr. zur Plüschfamilie, der Eugen wie aus dem Gesicht geschnitten ist, lediglich in den Farbtönen einen Tick abweicht, einen schwarzen Püschel hat und nur wenig größer ist, als Eugens Fußsohle (d.h. ca. 50 cm).

Hier ein Bild von Eugen Jr.:

Eugen Jr.
Eugen Jr.

Stammt eindeutig aus demselben Stall wie Eugen, oder? ... wenn er jetzt noch einen rosafarbenen Püschel hätte.

Zum Vergleich die beiden zusammen:

Eugen und Eugen Jr.
Eugen und Eugen Jr.

Bis die Tage mal wieder mit Neuigkeiten zur Fanartikel-Sammlung!

Lieben Gruß,
Evi Fröhlich

11.06.2008 um 19:08 Uhr

Vetternwirtschaft im Hause Moorhuhn

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Darf ich vorstellen? Das sind die Daltons:

Die Daltons

Joe, Averell, Jack und William (v. links n. rechts)

Bei den Daltons handelt es sich um gemeine Moorhuhn- Schlüsselanhänger aus Weichplastik, ohne Anhänger ca. 6 cm hoch, die es in 4 verschiedenen Ausführungen gibt. 3 davon sind bereits seit langem Teil unserer Fanartikel-Sammlung - ja, sie waren sogar mit die ersten Stücke in der Sammlung (wenn ich das jetzt noch so genau wüßte?!). Nur das 4. Motiv war in der ganzen Zeit nicht aufzufinden, obwohl wir fleißig Ausschau danach hielten. So war in der Fanartikel-Sammlung bislang nur folgendes Bild zu sehen:

Joe, Averell und Jack Dalton

... das ich jetzt natürlich gegen das obige ausgetauscht und beschlossen habe, die Vier auf den Namen "Die Daltons" zu taufen. Der Name kam uns schon vor ein paar Wochen für die Zinnfiguren in den Sinn, aber Ro(h)bert hätte dann wohl "Lucky Luke" heißen müssen und irgendwie passte das nicht so richtig - so hatten wir den Gedanken an diesen Namen (erstmal) wieder fallengelassen.

Die Daltons sind also jetzt, nachdem auch William endlich den Weg hierher gefunden hat, komplett und wieder vereint. Stellt sich uns Fanartikel-Sammlern die Frage: "Was jagen wir als nächstes?"

Wir halten euch hier an dieser Stelle natürlich weiter auf dem laufenden. Alle Sammlerobjekte könnt ihr euch, wie gewohnt, hier ansehen. Und wer jetzt nicht unbedingt Lucky Luke-Fan ist und sich mit den Comic-Streifen vielleicht nicht auskennt, kann hier zum Thema "Vetternwirtschaft" bei Bedarf alles nachschmökern ...

lg Evi Fröhlich

08.06.2008 um 22:25 Uhr

Otto ist endlich zuhause!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Vorweg sollte ich vielleicht an dieser Stelle doch (noch-)mal was erklären: Die Moorhühner in unserer Sammlung bekommen früher oder später einen Namen. Zumindest die meisten davon haben inzwischen einen. So wohnen nicht nur längst Herbert (die Wärmflasche) und Gisbert (der Rucksack) bei uns, sondern u.a. auch Egbert und Eusebia, Berta und Bert, Festus und Blasius - und natürlich Cäsar, eins unserer Prachtstücke. Und nicht zuletzt Ro(h)bert und die Farberts sowie der "lange Eugen".

Otto ist der Neuzugang in der Sammlung und nun auch endlich zuhause angekommen. Nach langwierigem Hin und Her. Otto ist ein Modellflugzeug der Marke "Graupner Funky Chicken" und nicht nur fertig zusammengebaut und bemalt, sondern auch voll flugtauglich! Seit langem schon spechten wir darauf, ein solches Teil zu bekommen - der Zufall wollte es, dass es kürzlich bei ebay angeboten wurde. Gebot abgegeben, überboten, Zuschlag ging an einen anderen ... *grmpf* ... 3 Wochen später: Angebot an unterlegenen Bieter, sofort zugeschlagen, Otto kommt nun doch nach Hause - juhu!

Vor Monaten schon haben wir einen Graupner-Bausatz gekauft ... der liegt aber nach wie vor im Keller und wartet auf den Zusammenbau,  den Kauf von Farbe etc. ... die Winterabende sind ja so lange, hat man sich vorgenommen. Tja, und schon ist der Winter wieder um.

Der Bausatz liegt also nach wie vor im Keller und harrt der Dinge. Ausgeharrt, würde ich mal sagen - jetzt, wo Otto hier ist. Und vielleicht dauert´s ja nicht allzu lange, bis der unfertige Bausatz wieder bei ebay auftaucht - wer weiß ...

Das ist Otto - und dreimal dürft ihr raten, wieso Otto "Otto" heißt:

Das ist Otto!

Liebe Grüße und bis die Tage wieder
Evi Fröhlich

21.05.2008 um 21:12 Uhr

Eugen aus einem Keller bei Leipzig befreit!

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Wer nun wieder ist Eugen? Eugen ist eins dieser Plüschtiere, die man in Jahrmarktsbuden gewinnen kann. Eugen ist ein Moorhuhn-Imitat, stammt aus Sachsen-Anhalt und wohnt neuerdings in Berlin. Und Eugen ist 1,10 m hoch.

Von der Jahrmarktsbude auf direktem Weg in ein Kinderzimmer im sächsischen Elstertrebnitz gebracht, musste er - nach einem wohl kurzen Ausflugshighlight zum Vatertag - aus Platzgründen in den dortigen heimischen Keller umsiedeln, bis sich seine Besitzer dazu entschlossen, das platzraubende Moorhu(h)ngeheuer bei ebay zu versteigern.

"Hallo, wir versteigern ein MOORHUHN, es ist sitzend 87 cm hoch." ... stand da. Und: "Mit Beinen ist es 1,10 m lang und ca. 50 cm breit. Das Moorhuhn hat einen Aufhänger, oder man setzt es hin. Stehen kann es nicht."

Beigefügt war ein Bild mit diesem "MOORHUHN", auf einem Holzschemel sitzend (also 87 cm hoch), und ich habe mich sofort, umgehend und postwendend in dieses Plüschhuhn verliebt. Am vergangenen Sonntag haben wir Eugen dann abgeholt und dabei seine Geschichte erfahren.

Seitdem sitzt Eugen bei uns zuhause im Schaukelstuhl und hat sich bereits mit der Moorhuhn-Plüschfamilie angefreundet, die nach wie vor im ... und mittlerweile vor dem und um den Moorhuhn-Schrank herum verteilt ist. Ich glaube, er fühlt sich soweit ganz wohl. Und ich freue mich darüber, dass er nun zu unserer Sammlung gehört.

Der Name "Eugen" fiel mir im übrigen ganz sporadisch und ad hoc ein, als ich die Auktion bei ebay gesehen habe. Sein Namensvetter nämlich, der "Lange Eugen", ist ein bekanntes Hochhaus in Bonn, das bis zum Umzug des Deutschen Bundestages nach Berlin Abgeordnetenbüros beherbergte.

Soviel für heute, das also ist unser Eugen ... und damit die fleißigen Leser dieses Blogs auch endlich wissen, mit wem sie es hier zu tun haben, gleich noch Bilder von uns mit dazu:

Eugen fährt nach Berlin ...
Eugen fährt nach Berlin ...

Guck´ mir in die Augen, Kleiner!
Guck´ mir in die Augen, Kleiner!

Ich hab´ dich lieb ...
Ich hab´ dich lieb ...

... und dich auch, ganz doll!
... und dich auch, ganz doll!


Lieben Gruß von Braveheart, Eugen und mir - und bis bald mal wieder,
Evi Fröhlich

P.S.: Also, dass Eugen jetzt einen rosaroten Püschel hat, das war so nicht abgemacht ... *lol*

19.05.2008 um 01:29 Uhr

als Motiv-Scout..

von: Braveheart   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

...unterwegs, - da guckst du dir die Augen wund - im Internet und ebay-RundFröhlich
Eigentlich waren wir der Meinung, bereits alle Moorhuhn-Karten-Motive in der Sammlung zu haben -
- umsomehr freut sich das Sammlerherz, wenn wiedereinmal neue Motive auftauchen, so wie dieses Mal bei Hood.de, wo wir gleich zwei neue Exemplare per Sofortkauf erwerben konnten.....
Moorhuhn-Postkarte
Moorhuhn-Postkarte, Motiv "IN LOVE"
...wobei es - ohne weitere Auktions-Beschreibung - gar nicht so einfach zu unterscheiden ist, ob es sich nun um eine Postkarte oder eine Klappkarte mit Kuvert handelt...ob es das Postkarten-Motiv auch als Klappkarten-Motiv gibt...oder andersherum.
Moorhuhn-Klappkarte
Moorhuhn-Klappkarte m. Kuvert, Motiv BORN TO BE WILD HUHN
Evi hat bereits die neuen Motive bei den eCards aufgenommen. Dort könnt Ihr übrigens auch alle anderen Kartenmotive betrachten, die sich bis dato in unserer Sammlung befinden. Euch viel Spaß beim Stöbern.....
....und Dir @Evi lieben Dank .....nicht nur für das liebe P.S. in Deinem letzten Beitrag.
Lieber Gruß von Braveheart Fröhlich

13.05.2008 um 20:49 Uhr

Ro(h)bert und die Farberts

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Ro(h)bert ist eine von 5 (ca. 3 cm hohen) Moorhuhn-Figuren aus Zinn, die seit kurzem unsere Sammlung zieren. Welcher eingefleischte Moorhuhn-Fan erinnert sich nicht an den Highscore-Screen der Original-Moorhuhnjagd? Selbiger war nämlich ganz offensichtlich Vorbild für diese kleine Moorhuhn-Figur aus Zinn.

Angefangen hat es mit einem unscheinbaren, wenig aussagekräftigen Auktionsbild bei ebay und der knapp formulierten Beschreibung "Zinn-Moorhuhnfigur". Skeptisch, aber doch neugierig geworden, erzählte uns der "schreibfaule" Verkäufer nach einigem Hin und Her am Telefon die Geschichte dieses kleinen Zinnhuhns:

Die Zinnfiguren wurden - so um das Jahr 2001 herum - als limitierte Auflage (100 Stück) von der damaligen Phenomedia AG bei einem in der Zinn-Miniaturen-Szene bekannten Künstler in Auftrag gegeben, der die Rohfiguren aus Zinn herstellte. Die anschl. Bemalung der Figuren übernahm ein befreundeter Miniaturen-Maler, unser ebay-Verkäufer. Beide Künstler sind noch heute in dieser
Zinnminiaturen-Szene tätig und möchten auf ausdrücklichen Wunsch namentlich nicht genannt werden - was wir zwar sehr schade finden, da jede einzelne dieser filigranen Arbeiten in höchstem Maß anerkennenswert ist - aber diesen Wunsch selbstverständlich respektieren. Doch zurück zur Geschichte: Die Zinnminis wurden von der Phenomedia AG seinerzeit - teils unbemalt, teils bemalt - nur an Geschäftskunden und Mitarbeiter verschenkt. Sie waren nie käuflich zu erwerben.

Durch diese ebay-Auktion entstand nicht nur ein netter Kontakt, sondern wir erhielten dadurch auch die Möglichkeit, die letzten 5 Zinn-Moorhuhnfiguren für unsere Sammlung zu erhalten, wobei 4 der Figuren originalgetreu handbemalt und eine auf unseren Wunsch hin im Rohzustand belassen wurde. So also kam Ro(h)bert zu uns:

Das ist Ro(h)bert

... zusammen mit den Farbert´s:

und das sind die Farbert's

Und hier einer der Farbert´s neben einem Feuerzeug zum Größenvergleich:

Größenvergleich

Anhand dieser Bilder erkennt sicher jeder die mühsame und zeitaufwändige Detailarbeit, sowohl am Guss der Rohform als auch in der anschl. Handbemalung. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an die beiden Künstler - auch dafür, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, die Figuren in unsere Sammlung aufzunehmen.

lg und bis die Tage wieder,
Braveheart + Evi Fröhlich

P.S.: Ein - mein - ganz ausdrücklicher Dank am Ende dieses Beitrags soll Braveheart gelten ... für sein unermüdliches immer wieder Stöbern, Stochern, Finden und Nichtnachlassen in Sachen Fanartikel ... einfach danke dafür. lg Evi

05.05.2008 um 18:05 Uhr

Gähnende Leere

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

... im Blog.

Und das schon seit Ende Februar. Was aber nicht bedeutet, dass wir unsere Sammelleidenschaft aufgegeben hätten oder keine Merchandising- und Fanartikel mehr aufzutreiben wären. Nein, ganz im Gegenteil. Die Jagd nach den Sammelstücken gestaltet sich umso spannender, je mehr man davon hat ... und es eigentlich immer unwahrscheinlicher wird, dass man vielleicht doch noch was Neues und ganz Besonderes finden könnte.

So befinden sich u.a. neu in unserer Sammlung die lange gesuchte Dartscheibe, die 3. Geldbörse, ein größeres Kontingent an Socken mit 5 verschiedenen Motiven, eine Stiftebox für den Schreibtisch, 2 Handy-Taschen mit unterschiedlichen Motiven, das Poster aus der Original-Moorhuhnjagd, ein gestickter Jagdstaffel-Patch und ein großes rundes Kuschelkissen. Besonders stolz sind wir auf das mehr oder wenig zufällig entdeckte 5. Handy-Cover und das (leider leicht lädierte) Original-Zippo mit dem mittlerweile 4. Moorhuhn-Motiv.

Und dann ist da noch diese monströse Kaffeetasse mit Unterteller für ca. 1/2 l Inhalt von Waechtersbach Germany: ein wunderschönes Stück und - wie sich herausstellte - leider nicht mehr zu bestellen und offenbar auch sonst nirgendwo aufzutreiben. So sah der Original-Pott beim Kauf bzw. vor dem Versand aus:

originärer Moorhuhn-Kaffeepott

Und so sah er nach Eintreffen und Auspacken bei uns aus:

zerdepperter Moorhuhn-Kaffeepott

Und so steht er jetzt in unserer Sammlung, der Pott:

zusammengepappter Moorhuhn-Kaffeepott

Sichtlich angeschlagen und nicht mehr zu gebrauchen ... nach mühsamer Kleinarbeit aber doch immerhin für die Sammlung - und die Welt, die nach dem Moorhuhn kommt, - gerettet. *grins*

Weitere Geschichten über unsere Sammelleidenschaft und Jagdtrophäen folgen in Kürze - und die sollen bestimmt nicht wieder über 2 Monate auf sich warten lassen, versprochen.

lg Evi Fröhlich

Zur Fanartikel-Sammlung

25.02.2008 um 22:27 Uhr

Na denn PROST

von: moorhuhn   Kategorie: Moorhuhn-Fanartikel

Karneval ist längst vorbei (ein Glück), Ostern steht vor der Tür (schon wieder? Wie die Zeit vergeht ...).

Wir sammeln hier fleißig weiter, und immer wieder scheint uns das Sammlerglück hold: Neben erfreulichen "Kleinigkeiten", die uns zur Vollständigkeit der Sammlung noch fehlen, wie z.B. Mützen und T-Shirts, treffen wir ab und an immer mal wieder auf ganz besondere Einzelstücke.

Zuletzt waren das neben einer schmucken Moorhuhn-Telefonkarte aus dem Jahr 2003 und einem Moorhuhn-Poster aus der BRAVO vom 18.04.2000 zwei Mini-Kräuterlikör-Flaschen "Moorhuhn-Jagd" und eine Sektflasche Riesling Brut 1998 "Moorhuhn & Friends Edition":

Moorhuhn Kräuter-Likör

Moorhuhn & Friends Edition - Riesling Brut

Und immer wieder stellt sich uns hier die Frage nach der "Geschichte" zu diesen ganz besonderen Sammlerstücken - wann, warum und von wem wurden sie produziert? Warum z.B. nimmt jemand einen 1998er Riesling und pappt ein "Moorhuhn & Friends Edition"-Label darauf? Ein Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter und/oder Geschäftskunden der phenomedia gmbh? Wieso gibt es einen Kräuter-Likör mit "Moorhuhn-Jagd-Label"? Eine Sonderproduktion, die anl. eines bevorstehenden Moorhuhn-Fantreffens das Laufband verließ?

Leider ist nicht nur dazu nur wenig bis überhaupt nichts in Erfahrung zu bringen.

Alle Neuerwerbungen findet ihr, wie immer, mit Bild in der Fanartikel-Sammlung.

Lieben Gruß für heute,
Evi Fröhlich