Amanda, I'm in love

31.08.2006 um 14:42 Uhr

ich liege wach bis nachts um vier bitte komm zurück, zurück zu mir........

von: rougenoir   Stichwörter: Schlafstörung

Stimmung: muuuuuuh
Musik: Die Drei ??? - Fußballgangster

.... du lieber Schlaf.

Meine Störungen werden immer schlimmer ... schrecklich!

Ich werd heute mal ganz viel arbeiten (Bügeln, und Zimmer endlich mal ... äh, räumen *g*), damit ich müde werde. Ich hoffe, das klappt soweit, dass ich morgen so gegen 10-11 aufwachen kann ... *seufz*

30.08.2006 um 19:19 Uhr

Viiiiivaaaa Coloniaaaah

von: rougenoir   Stichwörter: Ausbildungsplatz

Stimmung: muuuuhjaaaahmuuuh

Die Nacht hab ich mich ja mal richtig nützlich gemacht. Immer schön tun was der Typ vom Arbeitsamt sagt und sich nach anderen Berufen umschauen.

Da ich partut nix anderes will, als Nähen lernen und allem was da noch so zugehört, hab ich mich mal nach den Berufskollegs (?!) umgesehen ... erst nachdem ich mir diese Drei Berufe rausgesucht habe:

  • Gestaltungstechnische Assistentin
  • Bekleidungstechnische Assistentin
  • Assistentin für Mode und Design

Bei der ersten Berufsbezeichnung fand sich so einiges ... da gibt's auch Fachrichtung Mode und Design ... aaaaber, das kostet anscheinend, und man verdient ja nix.

Beim zweiten waren ganze 8 (oder so) "Anzeigen" bei KURS ... beim letzteren garnichts ... aber bei Punkt zwei ...

Berufskolleg-Humboldtstraße in KÖLLE!!

DA wollte ich doch hin, und die Ausbildung (2 oder 3 Jahre) passt gut zum Studium ... ... also warum nicht ... kostnix, außer Materialien und sowas ... und Wohnung ... na ja, ich kuck mir das nochmal an. Anmeldung im zwischen Januar und Februar ... da hab ich ja noch etwas Zeit ... hay caramba, das freut mich :)

29.08.2006 um 18:03 Uhr

keine Arbeit - ohne neue Haarfrisur/ keine Zukunft - ohne neue Haarfrisur

von: rougenoir   Stichwörter: Arbeitsamt, Haare, Spaziergänge

Stimmung: muuunh (Schluckauf nervt ... halt! Still Zwerch-Fell!)
Musik: U2 Rattle and Hum - Video

Das war ein Reinfall zum Quadrat ....

Also nein, dass die einen immer so entmutigen müssen. "Im Saarland gibt es vielleicht 1 Ausbildungstelle im Bereich Modeschneiderin" ... da will ich ja auch nicht hin ... hab ich auch erwähnt ... und außerdem, bin ich ja viel zu spät ... blabla ...

Im Grunde genommen war er ja ganz nett ... und vielleicht gehört diese Entmutigungsstrategie auch nur zur Grundausstattung des Berufsberaters (hab noch keinen getroffen, der mir sowas nicht erzählt hätte). In der 10ten Klasse wollten sie uns vom Abitur abhalten und jetzt eben vom Traumberuf *harr* ... okeh, das ist schon etwas logisch in meinem Fall ... Schneider braucht hier keiner (na ja, im Fußball vielleicht *harrharrharr*) mehr, da käuft man sich lieber von unterbezahlten Inderinnen oder aus anderen "Entwicklungsländern" genähtes Zeugs aus H&M und C&A ...

Nundenn ... ich werd mich bemühen irgendwas zu finden ... oder so ...

Jedenfalls kam ich mir mit meinen mittlerweile rot-grünen Haaren doof vor ... weil: entweder man ist ein Punk, oder ein Tokio Hotel Fan *harr* ... und ich bin nichts davon ... und dann denkt natürlich jeder man wäre eine/e von den Kuhlen mode-punks ... ach ... scheise ---

 und dann bin ich die 5km zu Fuß nach Hause gegangen ... jaja ...

28.08.2006 um 02:57 Uhr

paso una noche toledana

von: rougenoir   Stichwörter: Heimatkunde

Stimmung: muuuh
Musik: brummsel

Da ist sie wieder, die Schlaflosigkeit und nervt mich ... da könnt ich kotzen, brechen und würgen ...

Immerhin habe ich mir ein Buch über Haustadt angesehen, besser gesagt über die Geschichte dieses Dorfes.

Hab mir ein paar Namen angesehen und die dazugehörigen Bilder. Meinen Vaddi hab ich gleich 3 mal gefunden. Einmal, noch eher jung und meiner Tante sehr ähnlich sehend, bei der Feuerwehr in so einem komischen Overall, später mit so einem Anzug und ner Mütz uffem Kopp (auch Feuerwehr, nur da war er schon älter) und nochmal in der Meister(fußball)mannschaft 84/58 ... da steht mein Opa noch im Hintergrund rum ... dazu noch meinen Ex-Rektor und Deutschlehrer beim Triatlon mit Vollbart ... geilo :) *hehe* ... was man nicht alles findet.

So ganz früher gab es da keine Paulussens, anscheinend ... nur irgendwann mal in der Grundschule so ein Mädel ... na ja ... davon weiß ich aber nix ...

Aber es gab "Biewer und Konsorten" ... *muhaha* ... würd gern mal wissen, ob zu denen irgendeine Verbindung besteht.

Ist allerdings sehr lustisch da Gebäude zu sehen, die es heute noch gibt ... hach ... wie faszinierend ;) ... ich werd mir das jedenfalls noch genauer durchlesen ... zumindest die Geschichtliche Abteilung ... das mit den Vereinen ... ach nöööh wie öde *g*.

Und dann hätten wir noch im Angebot  ... ein ganzes 429-Seitiges Buch über das Haustadter Tal in der NS Zeit ... genau sowas hab ich jesucht ... und es liegt schon Jahrelang im Schrank *hehe*  ... Sowas ist doch immer interessanter als so ein allgemeines Zeusch ...

Da hätte ich auch noch 4 Bände bebilderte Geschichte und 3 Bände über den 2ten Weltkrieg ... diesmal allgemein ... und das wollte ich alles noch lesen ... ich glaub ich spinne irgendwo *g*.

27.08.2006 um 01:49 Uhr

Da simmer dabei ... dat is ... prima?!

von: rougenoir   Stichwörter: Fußball, Babys, und, Blasmusik

Stimmung: my head, it hurts ... each minute it's getting worse

Nundenn ... nachdem sicher war, dass meine reizende Cousine mit samt dem, unübersehbar großen Anhang, auch zum 50sten Geburtstags des menschlich eher weit entfernten, genetisch jedoch in nächster Nähe befindlichen Onkels erscheinen würde, war klar, dass ein Fernbleiben meinserseit unmöglich war.

Ein so großer Mensch in unsrer winzigen Hütte ist schonmal was seltsames, und ein Lena im Begrüßen von Menschen, die sie nicht allzu oft sieht ... sehr ungeübt, sozusagen ...

Soviel dazu ... mehr nun, zu den Vorbereitungen ... die Haare. Es war mir lästig *hehe* jedoch mussten sie doch irgendwann wieder zu etwas Farbe kommen, egal wann und warum. Mit diesem Event als Grund, schlich ich mich in mein nun weiß gestrichenes, ehemaliges Zimmer zu dem, wiedermal am Computer sitzenden Bruder und behelligte ihn mit einer Lebenswichtigen Frage: Welche Farbkombination sollte mein Haupt von diesem Tag, was sage ich, dieser Stunde an tragen ... ?!

Einfarbig war mir dann doch zu "normal", man sollte nicht von mir denken ich sei ein sehr-viel-Fleish gewordener Tokio-Hotel-Musterfan.

Das Herr Brüderlein war dann der Ansicht: Grün und Rot, das ist voll Punk ey *g*.

(A.d.A., ich will garnicht punkig aussehen ... nur eben ... Farblich passend, und für ein solches Ereignis fast noch unauffällig)

Also, Alpine Green und Fire ausgepackt und ran ans Werk.

Der sogenannte "Event" stellte sich als treffen der Blasmusikkapellen (Musikverein und Reservistengefreite ... oder so *hülfeh*) und, im wahrsten Sinne des Wortes; "Oldtimer" heraus und wir wurden von 16 Uhr bis 0Uhr irgendwas damit gequält ... ach nein ... unterbrochen von einer Wildecker Herzbuben Covernden Playbackband (was braucht man eigentlich eine Playbackband ... wenn die ja eh nix können ... was solln die auf den Brettern, die die Welt bedeuten??).

Schreinende, nervende Kinder (solche der übelsten Sorte, die nie genug Aufmerksamkeit bekommen ... "Ich kriege nie genug [vom Leben] ich kriege nie genug, da geht noch mehr" ... Christina Stürmer scheint auch eine solche zu sein ... die andere "dissen" ey jaah alter, mann ... und Krieg spielen *herrgottnochemöööhl!!*) ...

... und ein liebes, kleines, süüüßes Baby *schmacht*

Man merkt, das Kindchenschema beginnt zu wirken, nur fehlt mir das andere ... Subjekt um dieses Objekt herzustellen ... und wer will von seinem *shame on me* ersten Freund schon ein Kind ... Nunjah, ich würd wahrscheinlich sowieso noch nicht mit sowas fertisch werden, ey mann alter, ... also lassen wir das und erfreuen uns am kleinen Matthias, der dauernd die Zunge rausstreckt und Spauzemännchen macht, wärend er auffällige Farbkontraste betrachtet (jah, meine Haare, rote riesen-Hopper-T-Shirts, und weiße Buttongs *g* auf schwarzem Polyester Blazer *hehe*) ... einfach süüüß, sowas kleines :) ... bis es groß und Hopper wird, von der Größe her auch noch 14/15 sein könnte und ein ebensolches Sprachniveau besitzt (ich rede jetzt vom durchschnitts 15er-Hip-Hopper Model, das zum Vergleich direkt daneben stand ... das andere Person wird wenige Tage nach mir 21 ... ach du heilige Scheiße ... mit dem rede ich eh nicht ... ähjah ... pah!) ...

Nunjah, das werden wir (alle anderen normalen Menschen der Familie ... eingeschlossen die Eltern *g*) zu verhindern wissen ... hoffe ich doch ...

Gehen wir einfach mal davon aus, dass dieses Kind kein ekelhaftes Nervtier (sowas ham wir auch in der Familie, war aber heute nicht da ... samt seinem nicht minder seltsamen großen Bruder ... uh, der Kleptomane ... und möglicherweise schlimmeres ... Kotz die wand an ... ), kein Gangster-Stöpsel (falls ich irgendwo Hip-Hop gesagt hab ... ich mein diese Gääängster diese kuhlen *g*) mit George-W-Bush-IQ wird oder ... ach, Nazi wird der eh nicht ... jedenfalls nicht noch sowas, was wir schon haben ... ach so ... Alkoholiker oder Pädophil ... wobei letzteres glücklicherweise aus der Familie ausgetreten wurde. ... ach ja, nicht zu vergessen, ein vollkommen bescheuerter Typ, der mit allen Mitteln versucht seine Frau zurück zu bekommen ... den sind wir auch ... äh so mehr oder weniger losgeworden ... jaja ... die Welt ist schlecht alle ... sind Scheiße, außer mir ;)

Neeein, die Eltern sind ja ziemlich kuhl und normal ... und nichts von dem, was ich im letzten Abschnitt erwähnt habe *g*.

Nundenn ... er ist 9 Wochen alt, das dauert noch ...

Aber ich will deeefinitiv auch ein Kind ... irgendwann mal :)

Und jetzt zu den Fußballergebnissen ... kommentiert von Lööööhna ... Paulus, der Nachname von dem befreundeten Fußballer voooon Steeeefaaaan Kießling, der mit seinen Fingern das "Stück Papier" angefasst hat, welches sich seit gestern, dank Nicsel, in meinem Besitz befindet, angefasst und mit Edding beschmiert hat ... aaaah ... *kreisch* ... "Geili-Geili-Supertyp"

Schalke: 2, Bremen: NULL ... was lernen wir daraus ... scheise is ... kacke "Glüüüück auf Glück auf ... der Schalker kommt ... und er tritt dir das Leder ins Tor, mit Macht ..." *sing*

Gladbach: 1, Bielefeld: NULL ... was lernen wir daraus ... EINFACH TOLL :)

Bochum: NULL, Cottbus: 1 ... also: TOLL!!

Hannover: NULL, Aachen: 3 ... also ... schade für Hannover *schnief*, toll für Aachen, ich mag solche Spiele nicht, bei denen man nicht weiß für wen man sich jetzt freuen oder nicht freuen soll ...

FC Bayern: NULL, Nürnberg: NULL: Und das ist SPITZEEEH ... allerdings! DE-FI-NI-TIV !!!

Bayer 04 Leverkusen: EINS, Wolfsburg: eins ... und das ist ... unzumutbar ... vollkommen beschissen !!! aaah

Stuttgart: Eeeins, Dortmund: 3 ... mir doch egal

(irgendwo war da noch ein schreklicher Fehler im Text, den find ich aber nemmer *g*) 

25.08.2006 um 19:37 Uhr

Denn du musst wissen - ich bin intellektuell

von: rougenoir   Stichwörter: Broich, Zimmer, Arbeitsamt

Stimmung: muuuhaha
Musik: Placebo - Holocaust

Neeeein, ICH würde ja nie vonh mir selbst behaupten intellektuell zu sein. Ich weiß ja nichtmal wie man das schreibt (hab's nachgesehn') geschweigedenn, was das überhaupt ist Fröhlich.

Aber das Broich, das Thomas ... das soll intellektuell sein. Liest sowas wie "Schuld und Sühne", das ich nur als Zitat aus "Ein Schweinchen namens Babe" (die Mäuse *g*) kenne und spielt Klavier, was ich immer wollte, aber so ein Klavier wäre 1. zu teuer gewesen (den Unterricht erwähn ich schommal garnicht) und 2. hätt es hier nicht reingepasst.

Ich habe auch nicht vor Philosophie zu studieren, wie das Broich ... aber ich will auch ab nach Frönkraich *hehe*.

Das Broich meint, nach 8 Jahren Gymnasium und dem Abitur wär sowas ja normal ... aha, ich KANN also überhaupt nicht intellektuell sein, ich hatte nur 2 *g*.

Abgesehen davon, dass dieser Herr männlich ist und Fußball spielt. gibt es da noch einen sehr großen Unterschied: MICH kann man nicht mit dem 1.FC Köln in Verbindung bringen *muhaha*.

Da bleib ich doch lieber bei ausgebildeten Lageristen mit ... zugegebenermaßen nicht so ganz perfektem Musikgeschmack *hehe*, der die das in Langenfeld wohnen, da war ich schommal ... uuuuiiii tooooll ;).

 

Außerdem bin ich ja immer noch Zimmerlich beschäftigt ... aber außer dem Sortieren, einräumen, auhängen und verschönern gibt's jetzt nichts mehr zu tun ... na ja, es ist genug ;).

 

Am Dienstag hab ich übrigens den Termin beim Arbeitsamt ... mitsamt dem Vadder vom Klugscheißermähn ... so ein Mist! Da hoff ich nur, dass der nicht ganz so schlimm ist wie beschrieben. Auerdem hab ich mich ja schon ergeben ... ich willja (vorerst) nicht studieren ... da kann er sich freuen *hehe*.

 

edit-ier:

Ach scheiiise Tokio Hotel Bill modelt angeblich für Gucci?! Für Damenmode???

21.08.2006 um 20:26 Uhr

Ich weißle ... ich weißle

von: rougenoir   Stichwörter: ich, hab, keine, Lust

Stimmung: muuuh
Musik: Arielle - Unter dem Meer

Langsam langweile ich mich hier ...

Manche Menschen scheinen vom neuen Design abgeshrek-t worden zu sein, oder haben einfach keine Zeit ... hehe ... da frag ich mich natürlich, ob ich da jetzt noch Bock hab ... maaaahn.

Jedenfalls streiche ich das getauschte Zimmer meines Bruders ... besser gesagt, ich hab ihm eben geholfen und jetzt streicht er alleine ... na ja, mir hat er ja auch nur bei einer Wand geholfen und er muss ja eh zweimal streichen ... da helf ich ihm dann wieder, dem armen kleinen *g*

Ach ja ... ich schreibe an einem Reisebericht ... die erste Station habe ich schon ... 10 Seiten *harrharrharr* ... handgeschrieben, der Compi funzt nicht, mein Hauseigener, also nicht dieser *g*

17.08.2006 um 18:53 Uhr

I understand the fascination, I've even been there once or twice

von: rougenoir   Stichwörter: Fußball

Stimmung: muuuh
Musik: Two-Mix - "Truth- a great detective in Love"

Passend zur neuen, für mich sogar schon erfolgreichen Bundesliga Saison, ist mein Bild, da oben links wieder da... juhuu.

Das Zimmer macht übrigens sehr viel Arbeit, mehr als ich dachte. Außerdem weiß ich nicht welche Kommentare, die ich vollbrachte (verbrach) beantwortet wurden, ... soll ich die jetzt suchen gehn oder wie? (so ein Müll aber auch).

Im übrigen hab ich meine Lektüre des stinkigen, alten, französischen Roman auf deutsch fertig gestellt ... anfangs hat mir der leichte ... äh ... Rassismus nicht so sehr behagt, aber gegen Ende hat sich das dann fast erübrigt. Zwar waren da einige ungereimtheiten vom Alter der Persoben her ... ach egal. Die Auflage ist ja auch von 1959 und die originaaal französische ... von '53, oder so. Es kam mir nur komisch vor, dass da noch Worte wie "Neger" fallen ... und manche der Personen die Araber ... äh, verachten.

Das Buch geht über 3 Generationen ausgewanderter Franzosen und Spanier ... yoharr ... ein paar Sterben vielleicht (aber das ist ein Opfer, das ich bereit bin einzugehen). 5 davon waren beim Militär. Der erste bei Napoleon, und der letzte beim Krieg gegen "Deutschland" 1870-'71. 2 Sind natürlich durch die Eingeborenen gestorben, das muss ja sein *muhaha* ... (das war wahrscheinlich auch nur realistisch ... wenn die denen schon das Land wegschnappen, und ja, das haben sogar ein paar der Personen im Buch verstanden, uuuh), der eine fast ... einer im Kriesch gefall ... und der andere nicht, dafür aber sein Eingeborener Freund. Das wär auch sicher noch so weiter gegangen, wenn das Buch nicht geendet hätte, als dieser Herr mit totem Freund seine Elisabeth (die so ungefähr 20 Jahre jünger sein müsste als er ... aber die ... äh, Beziehung hatten sie schon länger ... so fast, als die noch 16/17 war ... igitt!) endgültig und nach Jahren voll unbemerkter Liebe für sie *g* in die Arme schloss (ich glaube da hatte sie Typhus).

Blablabla ... also, ich würde das keinem empfehlen das Buch unbedingt lesen zu ... öh, wollen ... ("die Famile Vermorel") ... ich hab's ja auch nur gelesen ... weil wir es eben da stehen hatten (von der Oma) ... ;)

 Das ist anscheinend eine französische Version des ersten Teils des Buches.

Außerdem hab ich noch äußerst nette Dinge über meine damals Lieblings-Kinderbuchautorin herausgefunden, die mir beim Lesen nicht unbedingt aufgefallen sind ... Enid Blyton soll ja nicht unbedingt, ähm links gewesen sein ... ah, Bitch *g*.

Außerdem war ich in Verdun, wie jedes Jahr ... na ja, nicht wirklich *g* ... aber, da war ich ja schonmal mit der Schule (und o froide, der Geschichtslehrer war in der Zeitung *harr*). Die Schilderung meiner Eindrücke wird aber etwas Zeit in Anspruch nehmen ... jah... so wie letztes mal, und mein Zimmereigener Computer ist ... etwas funktionsuntüchtig. Ich muss meinBrüderlein dazu bringen das in Ordnung zu bringen.

Im Allgemeinen kann ich aber schommal sagen: Ich hab vieeel viel mehr gesehn als mit dem Geschi LK ... und jetzt bin ich so rein psychologisch noch nicht ganz auf der Höhe ... aaah, der Tag danach war schrecklich, wie letztes mal ... ach nein, an dem Abend hab ich mich besoffen und den Tag danch war ich auf nem Konzert von Farin U. Egal ... irgendwann kommt die Erkenntnis doch. Bei mir braucht das immer ein bisserl länger. Man sieht und liest ... und sollten es nicht ekelhafte Bilder von toten Pferden auf Wagen gestapelt, Gesichts ... (kann man das noch) Verletzungen (nennen, oder eher "Demontage"? iiigitt *würg*) muss das erstmal die hintersten Ecken des Bewusstseins blutrot (Übertreibung muss auch mal sein) durchtränken, bis mal wiedermal zu der Erkenntnis kommt (wie immer) ... dass es keinen Grund gibt SO zu sterben! Ich muss mich da immer reinversetzen, meine geschmacklosen Witze machen, und dann kommt die Ernüchterung ... und der Ekel ... 

Immer wenn ich beim Aussortieren des Papiermülls auf Geschichts-LK Notizen gestoßen bin, hätte ich die können ... ich weiß nicht ... weggeschmissen hab ich sie ja ohnehin. Ieh, und wenn ich eine dieser Timelive "oha, tolle Aufnahmen des 2ten Weltkriegs zum bestellen" sehe bleibt mir das Herz fast stehen ... aaah. Ich frag mich, wie schlimm das erst ist, wenn man sich mit dem aktuellen politischen Geschehen auseinandersetzt. Jedenfalls würde da die theoretisch geringe Möglichkeit bestehen, dass man noch was dran ändern kann.

Dazu kann ich nur sagen ... Ein Glück, dass wir das (so im Großen und Ganzen, also fast) hinter uns haben einen Sinn darin zu sehen für ein Fleckchen Land (oder aber auch nicht) zu sterben. Oder für die Religion ... einen noch dümmeren Grund als Religion gibt es fast garnicht. Für so einen Schwachsinn sein Leben (und das anderer) zu lassen ... wie dumm ist das denn. Okeh, ich lass jedem seine Überzeugung, das geht mich nix an, wenn der/die/das diese auch ausleben kann, ohne ... ach ... dazu später vielleicht mehr ... tschöss

Bernd Schneider hat ein Tor geschossen Fröhlich

14.08.2006 um 03:25 Uhr

Shoulders Toes and Knees

Stimmung: muuuuuh
Musik: Die Drei ???

I'm 36 degrees ... na ja, hoffe ich zumindest ... oder bin ich unterkühlt ... war heute sehr kalt, auf Besuch bei der jüngsten Schwester meiner Mutter, mit dem jüngsten Cousin ... yoharr.

Jedenfalls bin ich nun doch noch gewillt dieses Blog weiter zu führen ... irgendwie. Ich werd mich schon zurechtfinden, im css (sooo schwer ist das nun auch wieder nicht ... hoffe ich *g*)

Mein Zimmer ist fast fertisch ... fast, aber dieses FAST geht mir ziemlich auf die Nerven ... es hängt an der Ordnung ;). Mal wieder.

Außerdem ... WIR SIND DEUTSCHER MEISTER - des ersten Spieltages *muhaha*, zusammen mit dem Ex-Verein unseres neuen Stürmers ... der sich anscheinend ... ganz gut eingelebt hat, genau wie der Hamburger ... denen fehlt es nur noch an ... Zielwasser ...

Nundenn, ich melde mich später mit ... interessanteren Nachrichten, hoffe ich ...

Am Dienstach geht's ab nach Verdun ... mal wieder. Und da wird sich mal richtig damit befasst ;).

11.08.2006 um 00:24 Uhr

Where is the Line ... (to be yourself is not a crime)

von: rougenoir   Stichwörter: Was, ist, heute, mit, Blogigo, los

Stimmung: *grrrrrrrrrrrrr*
Musik: Färnsäher

Jaja, am Style hat sich was verändert ... dasist mir zuerst aufgefallen ...

Und dann ... dass ich einen neuen Browser brauche, und mein Blog sich verändert hat ... die Umfrage sieht scheiße aus, und ich frag mich, ob das an meinen Einstellungen liegt ... und:

WO SIND DIE KOMMENTARE ???Wütend

 

Und WO ist mein Besucherzähler ... WO sind meine Bilder ... wo ist mein Style ... hallo, das ist scheiße hier!!! 

10.08.2006 um 01:56 Uhr

... wenn dir doch Schlagersänger Tränen in die Augen treiben.

Stimmung: müüüh
Musik: Die Ärzte - Unrockbar

Wenn man schon nichts zu tun hat …

… oder wenigstens so tut als hätte man nichts zu tun, und währenddessen die Bilder vom diesjährigen Rock am Bach anschaut wobei man sich tierisch freut das ganze verpasst zu haben … (die Bilder laden übrigens schrecklich laaaangssaaaaaam bei www.arschabrocken.de)

Da fragt man sich doch, wie lange dieses Rockphänomen noch angesagt ist und man sich unbeschadet auf Konzerten sehen lassen kann. Nunjah, solange das so „in“ ist, da hör ich englische Popmusik … oder französische, was mir momentan so sehr Spaß macht, dass ich sonst nichts mehr höre … äh, fast.

Stellt sich da nicht ab und zu die Frage … WAS habe ich denn eigentlich für einen Musikstil?! Ich würde für „keinen“ plädieren, denn es gibt eigentlich keine Einschränkung (jedenfalls mal rein oberflächlich betrachtet) … alles was gefällt, alle Stilrichtungen sind erlaubt und Qualität ist nicht entscheidendJ.

Jedenfalls, wenn keine andere Person zugegen ist, die sich dazu etwas deftiger äußert, denn ein Streitgespräch ist zu anstrengend (besonders mit gewissen Personen, denen es anscheinend völlig egal ist, welche „Wahrheit“ sie verkünden, solange es Person XY, wahlweise mich, aber nicht nur ich, auf die optimale und ideale Weise bloßstellt … ja, das sind die Menschen mit Ultraselbstbewusstsein …) und die Gefahr bestünde inmitten dessen seine Meinung scheinbar zu ändern (was der anderen energischen Person anscheinend sehr wichtig ist, damit sie immer recht hat … aus welchen Gründen auch immer) zu groß.

 

Die Bilder laden jetzt übrigens schneller und ich bemerke, dass mir nichts einfällt, was diesem Text einen Sinn verleihen könnte, außer dem, dass er meine auftretende Schreiblust befriedigt und mich beim Laden der Bilder beschäftigt … und nebenbei etwas Wut abbaut.

 

Sollte ich aufgeben und mir mein Nachtlager zurecht machen? Nein, ich will noch die Bilder sehen und mich freuen nicht da gewesen zu sein, bei den ganzen rockenden Kleinkindern, welche den Verlust von Muttermalen und Ohrringen durch ihr äußerst rockiges Verhalten hervorrufen … Punk-t.

 

Was ich noch vergessen habe … In meiner (fast) näheren Umgebung werden in letzter Zeit markverzehrend (geiles Wort, was? Word hat schon was auf Lager *hehe*) viele Leichen gefunden … also 2, aber innerhalb einer Woche. Männlich, erschlagen worden … von einem Drogensüchtigen (Merzig City Yo ist schon etwas kriminell, auch wenn’s mehr ein dazugehöriges Dorf gewesen ist … irgendwas mit B am Anfang und ingen am Schluss, vergessen). Losheim … Skelett, männlich … Todesursache (noch?) unbekannt. Schauerlich.

10.08.2006 um 00:22 Uhr

Bling Bling

Stimmung: yehaa
Musik: Garbage - Run, Baby, Run!

Da isses wieder:

In NRW gibbet die meisten Aussiedlerhöfe zu kaufen ... also ich wär DEFINITIV damit einverstanden im Land des Fußballs zu wohnen :).

10.08.2006 um 00:11 Uhr

Lieber Fäkalien statt nem dicken, fetten Schinken ?!

Stimmung: määähääähäää

Unsereins hat heute einen Film mit ganz viel Cholera gesehen ... (Zitat: "Die Cholera meidet mich wie die Pest" *muhaha*)

Hab mich mal informiert und weiß jetzt, dass das von Fäkalien im Wasser, oder sonstwo kommt und eigentlich einfach wieder behoben werden kann ... Zucker und Salzwasser direkt in die Blutbahn jagen ... geht aber auch oral *g*. Man verliert (durch übergeben und ... stuhlieren ... wässrig stuhlieren) bis zu 25 Liter Wasser am Tag!!

Nundenn, dann frag ich mich mal ... warum leiten die in der Türkei ihren ... Scheiß ins Meer?! Was sie gegen die Verunreinigung des Strandes tun?! Das Rohr länger machen, damits weiter ins Meer läuft ... das ist aber eine ... echt ... sensationelle Lösung eines Problems .

Das erinnert mich an das Italien der 80er Jahre - Alles ... wirklich ALLES aus Mailand in den Fluss ... aus Tourisengebieten, ab in den Fluss ... Chemie aus Fabriken ... in den Fluss ...

Fischer: Arbeitslos

Touristen: Kein Bock in Algenschleim zu baden ... verständlich ...

Und die Behörden? Kippen Zeug ins Meer, damit die Algen sich verflüchtigen ... super. Einfach klasse ... fast mit unserem Gesundheitssystem zu vergleichen - Symptome bekämpfen, nicht die Ursachen (sicher aufwändiger und teurer ... aber hauptsache jemand verdient dran tzz).

Hach ja ... ansonsten wachsen janz viele mehr oder weniger dunkelgrüne Lilien aus Caseinfarbe an meiner Beeeschen Wand ;). Caseinfarbe ... da is Magerquark drinne *muhaha*. Jedenfalls Umwelt- und Menschenfreundlich das Zeugs, wenn man nicht seinen Kopp unmittelbar über den Eimer hängt ... ein bisser möfft das schon *harr*.

Soweit bin ich als fertisch mit dem Zimmer ... nur noch ein bisschen die Leisten (ziemlich versaut ... ich bin ja kein Profi *g*) grün überstreichen ... fertisch. Dann gibbet Foddos, versprochen.

HTML ist mit dem Buch ganz toll zu lernen, aber momentan beschäftige ich mich mit Farben und sonstigen Dingen. Im Internationalen KindE Arbeits - Laden war ich auch (kurz: IKEA) ... fast hätt ich ne Lampe gekauft ... aber nein, da muss die alde herhalten, wird noch verschönert ... die Möbel ... und so ... fertsch.

Äh, war da noch was ?! Öh ... vergessen ... grüßlis :)

02.08.2006 um 10:28 Uhr

H.T.M.L

Stimmung: muuuuuh

Hallo, toller Morgen Löhna -.-

Mein HTML Buch ist daaaah :)

 

(dafür musste ich dem Postmann mit den Gammelstinkstreichklamotten die Tür aufmachen)

01.08.2006 um 02:12 Uhr

Just like the MOON ... I will rise again

Stimmung: I'm so excited ... and I just can't ... sleep
Musik: Frank Sinatra&Tommy Dorsey - I'll be seeing you

Da dieser auch wieder zunimmt ... wobei ich die ganze Zeit schon am zunehmen bin ... aber eigentlich geht es darum, dass ich wieder schlafunwürdig, oder sonstwas bin ... ich kann also nicht schlafen, weil ich aufgeregt bin. Ich hab einfach viele Ideen im Kopf. Mein Bruder findet sein kleines Zimmer ja sowas von schrecklich ... dass ich ihm angeboten habe doch bitte meins zu nehmen, das auch nicht viel größer ist ... na ja, ein bisschen. Meins hat ein normales Fenster, seins nicht ... also ein Dachfenster.

Zuerst hat er eingewilligt, aber dann kam es zu Eklatat (was auch immer das wirklich bedeutet) um einen Laptop, den er sich nicht kaufen darf ... nundenn, das Ende vom Lied ist, dass er dann immer ganz dicht macht und garnichts mehr will, also auch kein größeres Zimmer.

Ich werd morgen wieder mit ihm reden (wenigstens kann in mein Zimmer dann keiner mehr reinkucken und ich den Himmel sehen ... wenn ich mich unter das Fenster stelle). Ich hab ja eh vor dieses Haus demnächst zu verlassen ... nein, ich WERDE dieses Haus demnächst verlassen ... vielleicht werden wir alle das tun (ich glaub das haben hier alle vor) oder nur ich allein. Da ist es ja nicht schlimm meine begrenzten Habseligkeiten (die ich mal gründlich ausmisten werde) in ein kleines (noch kleiner, uh) Zimmer zu wuchten. Ich frag mich nur, was ich dann mit meiner heißgeliebten Schimmel-Stinkecouch (aus echtem Leder) machen soll ... Vielleicht nen Überwurf drüber und die Kissen neu beziehen (schade um das Leder) ... dann würd's auch zum traumzimmer meines Bruders passen (blau) ... wenn der sich mal nicht ein Riesenbett kauft (seins ist ihm zu klein *hehe*).

Mal sehen, was er überhaupt dazu sagt. Ich habe jedenfalls vor mein "neues Zimmer" in ... EierschalenfarbenBesch *g* (so ganz hell, fast unerkennbar, aber bloß nicht weiß ... nee, das braucht einen warmen Unterton) zu streichen, mit dunkelgrünen (ich muss die perfekte Farbe erst noch finden) Streifen an der Schräge (das streckt bestümmt) und in den selben Farben die "Außenwand" (bzw, die Wand, hinter der unsere Nachbarin wohnt, ... Doppelhaushälfte, in einem Haus, das mal eins war ... bzw. war das in dem wir wohnen mal Stall und Scheune, was man auch noch sieht, wenn man den Rolladenkasten zufällig von Vespen befreien muss ... oder auf den Dachboden geht ... die Stämme (ehrlich) sind bestimmt aus dem Wald *g*) mit der französischen Lilie als Muster. Das soll alles schön kitschig werden, so als Ausgleich zu meinem relativ unkitschigen ... ach egal ...

Jedenfalls muss ich meine selbstgebaute Lampe noch Gold ansprühen, da kommen dann meine roten Accessoires (solche Plastik-Kristalle) dran ... am besten find ich noch grüne, was aber an Weihnachten viel einfacher ist ... ach egal, ich kann auch grüne Bänder dran hängen, oder so (glitzzzaaaah) ... rot und grün find ich zusammen echt toll ... Komplementärkontrast ... uh! Das erinnert mich an Poison Yvy *g*. Nujah, Gold muss auch noch ein bisserl her ... was ich mit der Holzwand, den Vorhängen (dummerweise in Bordeaux) und den dunklen Möbeln (teilweise kein Holz, also nix mit abschleifen und Lasur ... ich weiß nicht was das für Zeugs ist, aus dem die Möbel sind, die hab ich aus nem Haus einer älteren Frau *g* ... ich glaub das einzige was in meinem Zimmer selbst gekauft ist, müsste das Bett sein *g*) ... machen werde ?! Es wär ja so rischtisch schön kitschig, wenn sie weiß und gold wären (dem antiken Schränkchen sollte ich das vielleicht nicht antun, und dieser wuchtige Eckschrank ... ist das dann nicht ZU kitsch ... ?!) ...

Egal ... ich hab noch mehr Ideen, aber was laber ich hier ... vollkommen uninteressant *harr*