Amanda, I'm in love

21.03.2008 um 11:30 Uhr

Ich bin so und so

Musik: Louise Attaque - Si L'On Marchait Jusqu'à Demai

Photobucket
aaaah 2,1% EMO!!!

17.03.2008 um 01:25 Uhr

Great to be alive, to be joung ...

Musik: Dame Julie Andrews - I didn't know what time it was

Unsereins kann mal wieder nicht schlafen ... hach.

Wahrscheinlich liegts an dem Zimmer, oder an mir ... denn unpassenderweise kommen mir (un)wichtige Gedanken zu meinem Lebenslauf immer dann, wenn ich besser schlafen sollte, weil ich morgen früh raus will und weil Amanda mein absolutes Vorbeild ist ... na ja, fast :D.

Jedenfalls will ich auch so ausgefallen sein ... jah, genau ... schrecklich seltsame Kleidung tragen *hach* ... unbedingt.

Nun frage ich mich allerdings, ob man dazu a) ein riesiges Selbstbewusstsein haben muss (und da kommt auch gleich die Nächste: WO zum Teufel BEKOMMT MAN SOWAS???) b) in einer Großstadt leben muss, wo die Menschen seltsames gewohnt sind und da sie aus diesem und anderen Gründen gleichgültiger gegenüber anderen geworden sind und man möglicherweise ähnliche Menschen trifft, weil es ja von allen viele gibt oder aber c) berühmt sein muss ... okeh, das würde ich billigend in Kauf nehmen ... gebt mir Talent, ach nein, das brauch ich nicht ...

Du bist mein allerliebster ... ähm, Stern
Dein Platz ist nicht fern
Weil ich dich so gerne äääh knuddel
bist du mein süßer Knubbel

Das wären schonmal die ersten Zeilen zu meinem großen Durchbruch ... mei, ´bin ich gut ...

15.03.2008 um 00:18 Uhr

Lass mich ein Roboter sein

Musik: N24

Wenn ich einfach nur funkionieren würde ... Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick ... anschalten, Aufgabe eingeben und ... ticktack ticktack ... nicht denken, kein Problem (außer es wäre ein Programmierfehler, und dann ist es NICHT meine Schuld!) und erst recht keine Verantwortung für eigenes Handeln (sowas wird in Arbeitswertstudien zu Recht niedriger bewertet, harr).

Schön wär's ...

Und wie kommt man da raus? Ganz einfach: Keine Angst vor Fehlern, auf Anerkennung verzichten und überhaupt ... andere Menschen ... jedenfalls die meisten, sollten einem vollkommen gleichgültig sein, beziehungsweise deren nicht wirklich eigene Meinung (ich spreche da von Mitläufern, die wo meinen, die Meinung des Stromes wäre unantastbar).

Wenn das mal alles so einfach wär ...

12.03.2008 um 21:36 Uhr

Was ist bloß mein Begehr?!

Musik: Dido - Stoned

Zitternd, übel, aufgeregt und erschöpft ... wie beschreibt man das Gebühl, welches man hat, wenn man an einem ugünstigen Tag Kaffee getrunken hat?!

Jedenfalls bin ich für vieles zu müde und für anderes zu aufgebracht. Jedenfalls hab ich mich erkundigt, was man als Textiltechniker ... ah, pardon! als Bekleidungstechniker, denn so verdient (das Komma gehört da nicht hin, n'est pas?! und die Französische Sprache behrrsche ich genauso wenig). Nicht so extremst viel, an meinem Vater gemessen zumindest ... bis zu 3000irgendwas prutto ... schon mehr, aber nicht sehr viel.

Unsereins will aber auch das Masterstudium, irgendwann ... Selbstständigkeit allerdings auch. Alles nicht auszuschließen, bei dem Studiengang. Ich streng mich jedenfalls an, meine Herren ;) ... und Damen und so. Mal sehen. Erst mal Ausbildung, Praktikum ... Gesellenprüfung, Studium, Beruf nochmal Studium ... blablabla ;)

Hach, ich fühlte mich gerade noch Kreativ ... auc schon vorbei ... waaas soll ich thun .... *gähn*