Kleiner Blütenzauber

04.10.2007 um 18:22 Uhr

Schicksalstragödie

von: sternenschein   Kategorie: Zitate   Stichwörter: Karl, Marx, Gedicht, Dichter, Ritter, Mädchen

Stimmung: gut

Das Mägdlein steht da so bleich
so stille und verschlossen;
die Seele, engelweich,
ist trübe und verdrossen...
Sie war so fromm, so mild,
dem Himmel ergeben,
der Unschuld seliges Bild,
das Grazien weben.
Da kam ein Ritter hehr
auf prunkenden Rosse,
im Auge ein Liebesmeer
und Glutgeschosse.
Das traf so tief in die Brust;
doch er zog von dannen,
hinstürmend in Kriegeslust;
nichts mag ihn bannen.

Zitat: Karl Marx ( geb. 1818 in Trier, gest.1883 ), Auszug aus seinem Gedicht "Schicksalstragödie".

Wie die Welt wohl heute aussehen würde, wie anders wäre der Verlauf der Geschichte, hätte Karl Marx nur gedichtet? Darüber kann man nur spekulieren.