Ist das alte Gartenmöbel-Set beschädigt oder sieht es einfach nicht mehr schön aus? Dann wird es Zeit für etwas Neues. Auf der Suche nach einem neuen Gartenset wird schnell klar: Die Auswahl an Outdoor Möbeln ist riesig! Eine Gartengarnitur muss bequem sein, in den Garten passen und es gibt außerdem eine Vielzahl an Materialmöglichkeiten und Stilen. Sie sind sich bei der Wahl noch unsicher, welches Set und welcher Stil am besten zu Ihnen und Ihrem Garten passt? In diesem Beitrag finden Sie nützliche Tipps und Inspiration, welche Gartenstile Sie für Ihr neues Gartenmöbel-Set wählen können.

Trendig und stilvoll: moderne Gartenmöbel-Sets

Moderne Gärten gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Ein moderner Garten besticht durch eine klare Linienführung, dekorative (Kies-)Beete und große Terrassenfliesen. Zudem sind solche Gärten sehr pflegeleicht angelegt. Welche Eigenschaften sollte also ein modernes Gartenmöbel-Set mit sich bringen? Es kommt vor allem auf die Wahl der Materialien an. Besonders beliebt sind Gartengarnituren aus Aluminium, da dieses Material pflegeleicht, leicht im Gewicht ist und gleichzeitig sehr robust sind.

Übrigens: Bei vielen Anbietern, wie zum Beispiel Kees Smit, finden Sie sowohl online als auch in den Filialen eine große Auswahl an modernen Gartenmöbeln in unterschiedlichen Ausführungen. Es lohnt sich also, die verschiedenen Angebote zu vergleichen und sich danach für eine passende Option zu entscheiden.

Natürliche Ausstrahlung im Landhausgarten

Mit den Begriffen „natürlich, robust und stilvoll“ lässt sich ein Landhausgarten perfekt beschreiben. Ein Garten im Landhausstil ist in der Regel zeitlos und mit alten Materialien sowie Eichenholz gestaltet. Er strahlt Ruhe und Natürlichkeit aus. Ist Ihr Garten bereits ländlich angelegt oder planen Sie, Ihren Außenbereich in nächster Zeit in einen Landhausgarten zu verwandeln? Wählen Sie dann beispielsweise Outdoor Loungemöbel oder eine Esstischgruppe aus Holz und stellen Sie sich ein individuelles Set zusammen, welches perfekt auf Ihre Terrasse passt. Beachten Sie bei Gartenmöbeln aus Holz, dass diese in der Regel etwas mehr Pflege benötigen als beispielsweise Aluminium Möbel.

Der Urlaub kann kommen! Gartenmöbel-Sets im Ibiza Stil

Wer an Urlaub auf Ibiza denkt, der denkt an Wärme und Gemütlichkeit. Helle Farben, weiße Wände und weiße Gartenmöbel – das macht den Ibiza Gartenstil aus. Ein Gartenset aus hellem Polyrattan passt perfekt in diesen Stil. Polyrattan ist ein Material aus Kunststoff, welches um ein Aluminiumgestell geflochten wurde. Nicht zu verwechseln mit dem ähnlich aussehenden Rattan, einem Naturmaterial, welches zwar ebenfalls gut zum Ibiza Stil passt, jedoch nicht so robust ist wie Polyrattan. Dekorieren Sie ein Gartenmöbel-Set aus Polyrattan mit Dekokissen in Sand- oder Beige-Farben und stellen Sie weiße Blumentöpfe auf: typisch Ibiza!

Ferner Osten ganz nah mit japanischen Gartenmöbel-Sets

Möchten Sie auf einem Gartenmöbel-Set im fernöstlichen Stil entspannen und die Zeit im Garten genießen? Wählen Sie dann eine Gartengarnitur in typisch japanischen Materialien wie Bambus oder Schilfrohr. Holz und schwarzes Aluminium passen ebenfalls in den asiatischen Gartenstil.

Ein Mix aus verschiedenen Stilen

Gehört Ihr Garten keinem speziellen Gartenstil an oder gefallen Ihnen mehrere Gartenstile gleich gut? Dann müssen Sie sich selbstverständlich nicht auf nur einen Stil beschränken. Ein Gartenmöbel-Set aus Polyrattan passt zum Beispiel nicht nur zum Ibiza Gartenstil, sondern macht mit passenden Accessoires und ländlicher Deko auch in einem ländlichen Garten eine gute Figur. Seien Sie offen für neue Ideen und machen Sie Ihren Garten zu Ihrer ganz eigenen Wohlfühloase.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Redaktion

Unser Redaktionsteam veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Bereiche des Lebens. Haben Sie ein spannendes Thema und würden gerne darüber einen Artikel schreiben? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.